Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.10.2017, 18:27   #15 (Permalink)
Fufu
mausgrau
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: Ammersee
Beiträge: 5.678
Standard AW: Auswilderung Wildmaus

Also ich bin der Meinung, daß die kleinen Mäuschen für eine genaue Artbestimmung einfach noch zu jung sind. Wie schon erwähnt, bilden sich die typischen Artmerkmale oft erst mit zunehmendem Alter heraus. Viele Mäuse tragen ein Jugendkleid, also die Fellfarbe ändert sich. Bei meinen Waldmäusen beispielsweise hat sich der typische Kehlfleck erst recht spät ausgebildet. Gerade die Ohren ändern sich bei den Mäusen im Laufe der Entwicklung sehr stark. Bei sehr jungen Waldmäusen sind die Ohren anfangs auch noch im Fell verborgen. Ich denke also, man muß einfach noch ein bißchen warten, ehe man da sinnvolle Aussagen machen kann. Die Kurzohrmaus übrigens, hat auffallend kleine Augen.

Mit den Fotos des letzten Posts bin ich auch nicht recht glücklich. Davon abgesehen, daß die als Microtus subterraneus bezeichnete Maus irgendwie krank wirkt, könnte das Tier genauso gut als Erdmaus durchgehen. (Die Augen sind nicht besonders klein, die Ohren wirken relativ groß und die Ohrränder sind auch frei von Fell.) Eine Kurzorhmaus läßt sich allerdings leicht durch Betrachtung der Sohlenschwielen am Hinterfuß identifizieren. Davon besitzt sie 5, im Gegensatz zu den anderen einheimischen Wühlmausarten, die 6 Sohlenschwielen tragen. (Richard Kraft, Mäuse und Spitzmäuse in Bayern).
Viele Grüße
Fufu

Geändert von Fufu (12.10.2017 um 18:34 Uhr)
Fufu ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten