Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.08.2009, 17:18   #3 (Permalink)
MiraCuli
Mausmitbewohner
 
Benutzerbild von MiraCuli
 
Registriert seit: 29.04.2009
Ort: Garbsen bei Hannover
Alter: 26
Beiträge: 1.249
Standard AW: Jetzt auch noch Milben? *seufz*

Ich bin mir nicht sicher, ob ichs mir vielleicht einbilde, aber ich meine auf einem Taschentuchfetzen im Aqua schwarze Punkte zu sehen.
Super - Dumbledore ist einer der bissigen
Aber meine Schiefkopfmaus wird ja jeden Abend behandelt mit Borgal, und sie hatte sich zunächst ja am Ohr gekratzt, dann weniger und jetzt kratzt sie sich vermehrt (wahrscheinilch kommt es ja dann gar nicht mehr vom Ohr, wenigstens etwas Gutes...) da könnte ich dann wohl den "Tesatest" machen. (Damit würde sich dann auch sein Zucken erklären, dass er auch am 13. Behandlungstag noch beibehält...)
Ich habe für die Schule ein Mikroskop zu Hause, kann ich damit vielleicht sogar selbst was sehen?
Ivomec hat auch jeder TA da?
Ist es dann nicht sinnvoll, wenn ich in einer kleinen Plastiktüte das Taschentuch und ein bisschen Einstreu mitnehme, wenn es Milben gibt, die nicht auf dem Tier selbst leben?
Ist es nicht insgesamt schlauer, wenn ich die Mäuse mitnehme?
Nicht dass dann gerade auf dem Tesa nichts zu sehen ist oder es tatsächlich Milben sind, die unter der Haut leben...?
Das waren dann erstmal meine Milbenfragen
MiraCuli ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten