Zurück   Mausebande Forum > Andere Mäusearten > Allgemeines (AM)
Mausebande Forum

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 02.12.2016, 01:01   #1 (Permalink)
Kürbiskerndieb
 
Registriert seit: 05.08.2016
Beiträge: 193
Standard Aufzucht einer Wildmaus

Hallo ihr Lieben,

soeben habe ich ein armes Mäusel als Notfall bekommen, das von einer lieben Katze gebracht wurde. Die Dame fühlte sich leider überfordert, da bin ich eingesprungen und hab das Mäuseli bei mir aufgenommen. Mir wurde vorher ein Bild zugeschickt, das mich hat vermuten lassen, wie jung das Näschen ist. Sind also noch um zehn um die Welt gereist und haben Frau Maus abgeholt. Ich dachte, mich trifft der Schlag: Die Maus ist noch um Ecken kleiner als ich glaubte. Ich befürchte, dass sie wirklich gerade die Augen geöffnet und das erste Mal das Nest verlassen hat und gleich in die Fänge der Katze gelaufen ist. Sie machte auf mich dennoch einen ziemlich klaren Eindruck, sprang mir förmlich entgegen beim Boxentauschen. Ich wollte ihr das Wiegen heute nicht mehr antun, das mache ich morgen früh, aber ich schätze sie auf max. 4g. Sie ist wirklich sehr klein. Habe also die Katzenaufzuchtsmilch fertig gemacht, Wasser mit Vit.-B-Komplex versehen, Futter (vorsichtshalber) dazu und den Milupa-Brei starklar gemacht, um zu testen. Sie hat dann tatsächlich sofort die Aufzuchtsmilch gesöffelt wie eine Wahnsinnige. Ich habe ihr trotz vieler Bedenken wegen Dehydrierung die Rotlichtlampe angeboten (in einer Ecke), in einer ein Wärmekissen. Sie hat sich mittlerweile ganz bewusst vor die Rotlichtlampe gesetzt, dann braucht sie die auch. Ich stelle mir jetzt also alle zwei Stunden den Wecker und teste mal rum, wie oft die Dame denn trinken muss.

Ich schätze, sie ist eine Waldmaus, lasse mich aber des Besseren belehren.

Meine Frage: Sie sieht wirklich fit aus, frisst gut und auch schon das Körnerfutter und hat keine offensichtlichen Verletzungen, wobei ich morgen trotzdem zum TA fahre wegen der Pasteurellen-Geschichte. Ich schätze sie tatsächlich auf ca. zwei Wochen. Wie lange sollte sie bei mir bleiben? Ich habe hier viele Möglichkeiten, also (fast) alles ist machbar. Ich denke, ich kriege sie durch, aber ich habe leider keinen Plan, wann die Auswilderung passieren soll. So schnell wie möglich? Ab einem bestimmten Alter?

Liebe Grüsse,

Kim
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_2421.jpg (17,4 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2427.jpg (71,1 KB, 22x aufgerufen)
KimW ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2016, 11:12   #2 (Permalink)
Kürbiskerndieb
 
Registriert seit: 05.08.2016
Beiträge: 193
Standard AW: Aufzucht einer Wildmaus

Sie hat die Nacht gut überstanden - ich auch. Hat sich in eine Stofffalte gekuschelt auf die Wärmedecke. Trinkt wohl übrigens auch noch an der Milch, frisst aber auch schon fleißig das Mäusefutterle.
KimW ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2016, 12:59   #3 (Permalink)
Rennmausliebhaber
 
Benutzerbild von Punkratz
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Minden Lübbecke
Beiträge: 3.129
Standard AW: Aufzucht einer Wildmaus

Ich würde sie im Winter bei drin lassen und zum Frühjahr auswildern.
Sie jetzt noch rausschmeißen empfinde ich als falsch, weils wirklich kalt wird, Frost etc.
Punkratz ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2016, 13:06   #4 (Permalink)
Kürbiskerndieb
 
Registriert seit: 05.08.2016
Beiträge: 193
Standard AW: Aufzucht einer Wildmaus

Ohweia, aber so ganz alleine? Schätzt du sie denn von den Fotos her auch auf das Alter?
KimW ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2016, 13:11   #5 (Permalink)
Rennmausliebhaber
 
Benutzerbild von Punkratz
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Minden Lübbecke
Beiträge: 3.129
Standard AW: Aufzucht einer Wildmaus

Ich habe von Wildmäusen absolut keine Ahnung :) Auch was Alter einschätzen usw angeht.

Mein Rat ist also daher einfach komplett vom " reinen Menschenverstand" her; sie hat es jetzt muckelig warm mit Wärmelampe und wird gepääpelt usw usf. Und dann soll sie in 6 Wochen raus ins Kalte.

Kann aber gut sein dass die Wildmaus Experten die was komplett anderes raten :)
Punkratz ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2016, 13:14   #6 (Permalink)
Kürbiskerndieb
 
Registriert seit: 05.08.2016
Beiträge: 193
Standard AW: Aufzucht einer Wildmaus

Ja, mit der Auswilderung ist es meiner Meinung nach jetzt auch noch zu früh. Sie ist einfach noch viel zu klein. Die wirkt auf den Fotos das fünffache größer als sie wirklich ist. Also sie ist etwa so groß wie der vordere Teil meines Daumens, also wirklich minimini. Vielen Dank
KimW ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2016, 14:39   #7 (Permalink)
Kürbiskerndieb
 
Registriert seit: 05.08.2016
Beiträge: 193
Standard AW: Aufzucht einer Wildmaus

Nachtrag: Habe mal versucht zu messen. Sie ist 3 cm groß. Ich sag ja: Minimini. Hat noch jemand eine Idee?
KimW ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2016, 14:45   #8 (Permalink)
mausgrau
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: Ammersee
Beiträge: 5.062
Standard AW: Aufzucht einer Wildmaus

Hallo Kim,
meinst Du 3 cm lang, also Kopf-Rumpflänge ohne Schwanz?
Vielleicht könntest Du noch mal ein paar Fotos hochladen. Für eine Waldmaus kommt mir das sehr klein vor.
Viele Grüße
Fufu
Fufu ist gerade online   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2016, 15:05   #9 (Permalink)
Equiden- und Mäuseheim
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 1.259
Standard AW: Aufzucht einer Wildmaus

Hallo Kim,

schön, dass das Mäuschen zu Dir gefunden hat!

Das mit der Größe könnte schon hinhauen, ich würd sie so auf ca. 2 - knapp 3 Wochen schätzen und somit am Übergang von Muttermilch zu fester Nahrung. (Hatte ja selber auch mal so 'nen Zwerg hier für ein paar Wochen, hier isse: Wildmausbaby adoptiert – nicht auswilderbar? gibt aber auch noch etliche Vergleichs-Threads + auch Fotos hier).

Bis zur Auswilderung musst Du auf jeden Fall warten bis zum Frühjahr und auch da erst bei entsprechenden Temperaturen. Evtl. lässt sich ja Gesellschaft auftreiben, Du bist bestimmt nicht die Einzige, die so'n Lüttes da hat...
Nagerchen ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2016, 15:56   #10 (Permalink)
Kürbiskerndieb
 
Registriert seit: 05.08.2016
Beiträge: 193
Standard AW: Aufzucht einer Wildmaus

Lieben Dank, Nagerchen. Seid ihr denn sicher, dass sie nicht bald überlebensfähig wäre? Schliesslich ist sie ja gestern erst der Natur "entnommen" worden und kennt die Temperaturen. Oder bin ich da auf dem Holzweg? Ich will sie nur wirklich nicht unnötig lange festhalten.
KimW ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2016, 20:24   #11 (Permalink)
Kürbiskerndieb
 
Registriert seit: 05.08.2016
Beiträge: 193
Standard AW: Aufzucht einer Wildmaus

Entschuldigung, zu spät fürs Editieren: Ich werde jetzt die nächsten Tage auf ganz feste Ernährung umstellen. Dafür wäre es natürlich erstens gut zu wissen, ob es sich tatsächlich um eine Waldmaus handelt. Habe noch im Hinterkopf, dass sie Sämereien, Gräser, Insekten fressen? Was füttere ich der Kleinen? Besonders unsicher bin ich, woher ich denn jetzt naturnahes Futter herbekommen soll. Sprich Blüten und Gräser. Es ist ja nun mal leider sehr winterlich geworden. Ich hoffe, mir kann noch jemand helfen.
KimW ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2016, 20:34   #12 (Permalink)
mausgrau
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: Ammersee
Beiträge: 5.062
Standard AW: Aufzucht einer Wildmaus

Hallo Kim,
erst mal alles anbieten bitte, Sämereien, Getreide, Getreideflocken, Nüsse, Gurke, alles was freßbar ist, auch Hagebutte, Heu, Insekten.

Dann bitte sei doch so nett und mach einige Fotos von der Maus. Am besten Kopf-Rumpflänge mit Schwanz von der Seite, Kopf mit Ohren, Färbung des Bauchfells. Ohne Fotos, auf denen die Unterscheidungskriterien gut sichtbar sind, ist es schwer etwas Sinnvolles dazu zu sagen.

Es ist zu kalt, eine so kleine Maus jetzt auszuwildern.
Viele Grüße
Fufu

Edit: Und Päppelbrei - auf dem Foto sieht die Maus sehr untergewichtig aus.
Fufu ist gerade online   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2016, 21:20   #13 (Permalink)
Kürbiskerndieb
 
Registriert seit: 05.08.2016
Beiträge: 193
Standard AW: Aufzucht einer Wildmaus

Hallo Fufu, den Päppelbrei bekommt sie. Werde morgen versuchen, gute Fotos zu machen und stell sie dann rein. Gut, das mit dem Futter hab ich soweit alles hier und liegt bei ihr bereit.

Danke und bis morgen.

Edit: Huch, Fufu, deinen obigen Beitrag habe ich ganz übersehen. Richtig, ohne Schwanz. Die Angaben sind aber ohne Gewähr. Ich werde das aber morgen noch mal machen, wenn ich sie draussen habe. Ich habe das durch die Scheibe des Aquas gemessen, während sie dagegen lehnte. Sie ist wirklich winzig! Ich habe schon mal überlegt, ob sie irgendwie Entwicklungsrückstände hat. Ich habe schon oft Waldmäuse gesehen, auch ganz kleine, aber die ist wirklich ganz winzig.

Geändert von KimW (02.12.2016 um 21:27 Uhr)
KimW ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2016, 01:48   #14 (Permalink)
Kürbiskerndieb
 
Registriert seit: 05.08.2016
Beiträge: 193
Standard AW: Aufzucht einer Wildmaus

https://youtu.be/P0veX-cKj-I


Es ist mitten in der Nacht und ich habe gerade ein ziemlich gutes Video machen können. Mir ist leider gerade aufgefallen, dass sie hinten lahmt. Das sieht man auch ganz gut im Video. Ich hoffe, der Link funktioniert.

Morgen kommen dann noch Fotos.
KimW ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2016, 12:22   #15 (Permalink)
Kürbiskerndieb
 
Registriert seit: 05.08.2016
Beiträge: 193
Standard AW: Aufzucht einer Wildmaus

Nachtrag: Wir waren gerade beim TA und haben AB gegen die Pasteurellen-Geschichte bekommen. Der TA tippt auch auf Waldmaus und das Alter auf zwei Wochen. Ich Dussel hab jetzt in dem ganzen Gewusel aber vergessen Fotos zu machen. Ich lasse ihr jetzt noch was Ruhe, dann mach ich das später. Liebe Grüsse
KimW ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wildmaus "gefunden" was nun? Erinys Allgemeines (AM) 8 14.12.2009 08:16
Wildmaus gefunden - welche Art? you_are_my_angel Allgemeines (AM) 1 12.10.2009 18:40
Hilfe - was für eine Maus ist das? Wildmaus? Kasey Allgemeines (AM) 15 08.07.2005 23:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.2.0 © 2008, Crawlability, Inc.