Zurück   Mausebande Forum > Andere Mäusearten > Allgemeines (AM)
Mausebande Forum

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 13.06.2018, 17:54   #1 (Permalink)
Maus
 
Registriert seit: 22.03.2018
Beiträge: 34
Standard VZM - Vermittlungschancen

Hallo,
ich habe nun aktuell nur noch 2 Vielzitzenmäuse, welche ich beide aus dem Tierheim habe. Das Alter ist unbekannt.

Ich hatte mal versucht sie zu vergesellschaften, aber eine der Damen hat sich sehr grantig gegenüber den anderen Mäusen gezeigt. Erfahrungsgemäß würde ich daher sagen, dass sie sich auch mit anderen adulten Mäusen nicht vergesellschaften lassen wird. Daher werden die beiden wohl oder übel auf absehbare Zeit unter sich bleiben müssen.

Generell möchte ich die VZM-Haltung auch beenden. Es ist mir zu kompliziert Mäuse aus dem Tierschutz oder von seriösen Privatabgaben aufzutreiben. Außerdem habe ich kaum noch Zeit, bin nicht mehr so mobil und finanziell sieht es auch nicht mehr so rosig aus. Sollte ich noch mal VZM in meiner Gegend im Tierschutz finden dann würde ich auch noch welche aufnehmen, aber Mäuse ohne Rückgabegarantie kommen momentan nicht in Frage.

Ich stelle daher ernste Überlegungen an ob ich die beiden zurück ins Tierheim geben soll, damit sie die Chance haben in eine richtige VZM-Gruppe vermittelt zu werden. An und für sich fehlt es ihnen bei mir an nichts. Sie haben ein großes Gehege, gutes Futter, etc. Aber sie sind eben leider nur zu zweit. Das tut mir sehr leid für die beiden.

Wie seht ihr die Situation? Hätten sie im Tierheim realistische Chancen eine richtige Mäusegruppe zu finden? Vermutlich eher nicht, oder?

Beste Grüße Reinhard
ABS-Socke ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 03:09   #2 (Permalink)
im Selbstgespräch
 
Benutzerbild von Cola
 
Registriert seit: 07.06.2008
Ort: München und Dachau
Alter: 23
Beiträge: 1.693
Standard AW: VZM - Vermittlungschancen

Guten Morgen,

Ich denke, eine gute Gruppe zu finden wird eher schwierig.
Hier in München warten noch 40 Zitzen im Tierheim und ich hab jemanden mit 5 Mamas, Papas und 14 Babys an der Hand.... das machts nicht besser.

Ich weiß nicht woher Du kommst, Wie die Lage bei Dir ist, aber im "Zitzenniemandsland" ists wohl genauso schwer wie da, wo gerade welche sind.

Ich denke auch, dass Du bei privater Suche evtl sogar noch mehr Glück haben könntest also im Tierheim, in dem nicht aktiv gesucht wird.

Wenn Du Kleine aufnehmen möchtest, ich hätte wie gesagt demnächst nen Schwung.... ;)
Cola ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 07:24   #3 (Permalink)
Rennmausliebhaber
 
Benutzerbild von Punkratz
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Minden Lübbecke
Beiträge: 3.251
Standard AW: VZM - Vermittlungschancen

Zitat:
Zitat von ABS-Socke Beitrag anzeigen
Hallo,
ich habe nun aktuell nur noch 2 Vielzitzenmäuse, welche ich beide aus dem Tierheim habe. Das Alter ist unbekannt.

Ich hatte mal versucht sie zu vergesellschaften, aber eine der Damen hat sich sehr grantig gegenüber den anderen Mäusen gezeigt. Erfahrungsgemäß würde ich daher sagen, dass sie sich auch mit anderen adulten Mäusen nicht vergesellschaften lassen wird. Daher werden die beiden wohl oder übel auf absehbare Zeit unter sich bleiben müssen.

Generell möchte ich die VZM-Haltung auch beenden. Es ist mir zu kompliziert Mäuse aus dem Tierschutz oder von seriösen Privatabgaben aufzutreiben. Außerdem habe ich kaum noch Zeit, bin nicht mehr so mobil und finanziell sieht es auch nicht mehr so rosig aus. Sollte ich noch mal VZM in meiner Gegend im Tierschutz finden dann würde ich auch noch welche aufnehmen, aber Mäuse ohne Rückgabegarantie kommen momentan nicht in Frage.

Ich stelle daher ernste Überlegungen an ob ich die beiden zurück ins Tierheim geben soll, damit sie die Chance haben in eine richtige VZM-Gruppe vermittelt zu werden. An und für sich fehlt es ihnen bei mir an nichts. Sie haben ein großes Gehege, gutes Futter, etc. Aber sie sind eben leider nur zu zweit. Das tut mir sehr leid für die beiden.

Wie seht ihr die Situation? Hätten sie im Tierheim realistische Chancen eine richtige Mäusegruppe zu finden? Vermutlich eher nicht, oder?

Beste Grüße Reinhard
Hallo Sandra,

in Anbetracht deiner Situation und deinem Umgang mit den Tieren im Krankheitsfall oder in stressigen Situationen, finde ich es eine tolle Idee die Mäuse abzugeben. Vor allem handelst du darin im Sinne deiner Tiere.

Alles Gute!
Punkratz ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 14:03   #4 (Permalink)
Maus
 
Registriert seit: 22.03.2018
Beiträge: 34
Standard AW: VZM - Vermittlungschancen

Zitat:
Wenn Du Kleine aufnehmen möchtest, ich hätte wie gesagt demnächst nen Schwung.... ;)
Das hilft ja auch nicht, wenn die beiden Weibchen so doofe sind, dass sie sich dann gegenseitig attackieren, wenn fremde Mäuse in der Nähe sind...

Grüße Reinhard
ABS-Socke ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VZM -> Umbau/Erweiterung des Geheges Namida Haltung (AM) 30 21.06.2018 17:44
Bayern 80/81 TH München/PS Dachau - VZM Cola Vermittlung anderer Mäusearten 2 14.05.2018 17:53
3 sehr liebe VZM Mädels <3 Ruvik andere Mäuse 2 22.05.2015 20:59
VZM Bandscheibenvorfall? Isabel Gesundheit (AM) 8 04.08.2008 08:02
507.. KÖLN: 4 VZM Damen abzugeben....(+1 binomännchen) Sukkubus Glück gehabt 8 19.03.2006 17:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.2.0 © 2008, Crawlability, Inc.