Zurück   Mausebande Forum > Andere Mäusearten > Allgemeines (AM)
Mausebande Forum

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 08.09.2018, 22:33   #1 (Permalink)
Babymaus
 
Registriert seit: 08.09.2018
Beiträge: 1
Standard Baby-Mäuse - Was würdet ihr tun?

Hallo ihr Lieben,
ich wende mich an euch, da ich dringend eure Hilfe brauche.

Kurze Vorgeschichte:
Ich lebe mit meinem Mann und meinen Eltern auf einem kleinen Bauernhof. Tiere haben wir so gut wie keine mehr, aber dafür Grundstück und Gebäude.
Dieses Jahr haben wir auf dem Feld etwas Weizen angebaut und vor ca 2 Monaten geerntet.
In unserem Stall haben wir drei Boxen. In der linken haben wir den Weizen gelagert, in der mittleren haben wir Sägespäne (als Einstreu für den Hühnerstall) und die rechte Box ist unser Hühnerstall.

So und nun zum eigentlichen Problem:
Heute war der Tag an dem wir den Weizen gedroschen haben. Als wir fast fertig waren haben wir in der linken Box ganz unten ein kleines Mäusenest aus Stroh entdeckt. Wir haben es schon vor ein paar Tagen piepsen hören. Mein Vati meinte, ich soll das Nest wegbringen. In der Nähe vom Stall kann es nicht bleiben. Ich schnappte mir einen Eimer, eine kleine Schaufel und lud die Babymäuse (sie hatten schon Fell, aber die Augen noch zu und konnten schon ein paar Schritte krabbeln) mit ihrem Nest vorsichtig ein und nahm noch ein paar Weizenkörner mit. Mutter-Maus hatten wir immer mal gehört und vorbeihuschen sehen. Aber seit wir den Weizen in Nest-Nähe weggenommen haben, ist sie verschwunden.
In der Mitte von unserem Garten (ca. 100 m vom Stall entfernt) ist unser Misthaufen. Darauf befinden sich hauptsächlich Pflanzenabfälle und der Hühnermist. Ich hab an einer geeigneten Stelle eine kleine Höhle gegraben und die Kleinen mit dem Nest vorsichtig abgelegt und leicht mit Stroh zugedeckt. Das war heute Mittag.

Ich hab schon die ganze Zeit zweifel ob das gut war. Vorhin war ich noch mal beim Misthaufen und die Kleinen piepsen wieder.

Was würdet ihr machen?

Alternative 1)
Das Mäusenest am neuen Standort Misthaufen lassen – Auf die Gefahr hin, dass
a) Mutter-Maus ihre jungen nicht mehr findet
b) Nachbars Katzen, die oft bei uns im Garten sind, ein Festmahl haben
c) die Nacht wohl zu kalt wird

Alternative 2)
Das Mäusenest wieder zurück an den alten Standort – Stall bringen, aber diesmal in Box 2 mit der Sägespäne – Auf die Gefahr hin, dass
a) Mutter-Maus den neuen Standort Misthaufen schon gefunden hat & ich ihre Babys wieder „entführe“
b) mein Vati das Mäusenest findet und die kleinen dann wohl umbringen wird

Alternative 3)
Das Mäusenest fast wieder zurück an den alten Standort bringen, aber diesmal auf den Heuboden, der direkt über dem Stall ist – Auf die Gefahr hin, dass
a) Mutter-Maus den neuen Standort Misthaufen schon gefunden hat und ich ihre Babys wieder „entführe“
b) Nachbars Katzen, die auch ab und zu auf dem Heuboden sind, ein Festmahl haben

Alternative 4)
die Kleinen selber aufziehen. Ich habe allerdings keinerlei Erfahrung damit und wir sind voll berufstätig.

Ich möchte gern das Beste für die Kleinen Mäuse.
Daher bitte nur ernstgemeinte Ratschläge. Kommentare wie „du lebst auf einem Bauernhof, also mach nicht so ein Fass auf“ oder dergleichen, sind überflüssig.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!
FPL94 ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2018, 23:40   #2 (Permalink)
Farbmaus
 
Benutzerbild von CANADA
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Hannover
Beiträge: 107
Standard AW: Baby-Mäuse - Was würdet ihr tun?

Hallo ,
ich habe zwar keine Erfahrung mit Wildmäusen , aber ich denke die einzige Chance ddass die Mama die Babys weiter betreut und wieder findet ist möglichst nah der alten Stelle. Würde versuchen es zu beobachten, ob sie zurück kommt und wenn nicht , versuchen die kleinen aufzuziehen.
Ganz viel Glück für die Minis und Mama Maus.
CANADA ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2018, 08:51   #3 (Permalink)
mausgrau
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: Ammersee
Beiträge: 5.855
Standard AW: Baby-Mäuse - Was würdet ihr tun?

Hallo liebe FLP,
es ist ganz wunderbar, wie Du Dich um die kleinen Mäuse sorgst. Leider hab ich Deinen Post gestern nicht mehr gelesen. Was hast Du gemacht? Am besten wäre, die Mäuse so nah wie vertretbar (am optimalsten genau an derselben Stelle) wieder an den Fundort zurückzubringen. Die Mutter wird die Jungen sicherlich wegtragen und woanders verstecken.
Liebe Grüße
Fufu
Fufu ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
babymäuse retten, babys, muttermaus, nest, stall

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Romy, Baby und Alda detwaxy Andere Tiere 189 21.02.2011 09:20
Baby alleine Delila Vergesellschaftung (FM) 10 03.04.2006 14:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.2.0 © 2008, Crawlability, Inc.