Zurück   Mausebande Forum > Community > Andere Tiere > Hamster
Mausebande Forum

Hamster Alles rund um Hamster

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 24.07.2010, 11:16   #1 (Permalink)
Inventar
 
Registriert seit: 31.08.2008
Beiträge: 860
Standard chinesischer Streifenhamster -Fragen

Hallo
ich hatte ja mit dem Gedanken gespielt, mein jetziges Hamsterreich aufzubauen, ursprünglich als eine Art Tisch(da dies aber anscheinend für de Hamster doch störender wäre, als ich gedacht hätte lasse ich das natürlich!), un als normalen Käfig mit Aufbau.
Fridolin bleibt mir hoffentlich noch eine Weile erhalten aber mit geschätzen 2-3 Jahren ist da nicht mehr so viel Lebenszeit zu erwarten, zumal er auch teilweise deutliche Zeichen von ALtersschwäche zeigt.
Nun spiele ich mit dem Gedanken mir, nach Fridos Tod und somit nachdem Aufbau des Käfigs, einen chinesischen Streifenhamster zu holen.
Bei der Hamsterhilfe leben doch immer mal welche und ich fide es sind ganz niedliche Tiere, die scheinbar auch toll zu beobachten sind.
Auf der Seite der Hamsterhilfe stehen ja auch viele Ansprüche und was zu beachten ist, Fragen habe ich trotzdem noch.

1.Und zwar klettern die Tierchen ja auch. Aber inwiefern klettern die?Ist das ein richtiges Klettern wie es z.B. unsere Mäuse machen oder eher so ein klettern wie es unsere "normalen" Hamster machen, wenn sie es versuchen (und manchmal sogar hinbekommen) ?
2. wollte ich in das Aquarium (100x10x50cm) eine 30x20cm Ebene an die Frontscheibe bauen (nur damit die Ebene nicht zu steil wird) und eine 100x80cm Ebee direkt dort hinter. Von der größeren Ebene soll das Tierchen in den Aufbau kommen, dort wollte ich eine 30x100cm Ebene links und eine 30x100cm Ebene rechts hinbauen, verbunden mit einem 10x40cm Stück.
Dann wären von der ersten richtigen Ebene aus geplante und geschätzte 60cm Platz zum Klettern und ab 30cm ausweichmöglichkeiten nach links und rechts. (Ich stelle morgen wenn ich zu Hause bin einfach eine Skizze eine).
Wäre das für einen chin. Streifenhamster ok?
3. Wenn ich den Teil im Aquarium (sprich Grundfläche + die zwei Ebenen) mit Streu mache und eine 30x100cm Ebenen mit Sand ausstreue und eine mit diesem Terraristikmulch ist das dann auch ok?
4. Sind Hängenester für solche Tierchen etwas, oder eher nicht?
5. Sind das auch so starke buddler wie z.T. die Dsungaren oder braucht man gar nicht erst dazu übergehen, ihne teilweise Häusschen unter der Streu zu verbuddel ud Röhren in die Streu zu stecken?

Das wars mit Fragen meinerseits. Wenn das alles (Größenmäßig ud von den Ebenen her ) ok ist, würde ich mich freuen einem Streifi später ein Heim zu bieten, ansonsten wird es wohl wieder was zwischen Roborowsik und Dsungare oder Campbell ...

Liebe Grüße

Nele

edit: falls ihr Bilder von einem Streifi-Reich habt, könnt ihr sie gerne posten
DarkDevil ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2010, 12:00   #2 (Permalink)
Erdnuckel-Lehrling
 
Benutzerbild von Biesraluna
 
Registriert seit: 12.12.2006
Ort: Kreis ME/NRW
Alter: 35
Beiträge: 1.720
Standard AW: chinesischer Streifenhamster -Fragen

Da wird grad bei der HH über 20 Streifis haben inkl. dem Nachwuchs haben wir mal einen Austauschthread gestartet in dem auch Gehege gezeigt werden.

Von den Kletterkünsten her ist es deutlich mehr als bei anderen Hamsterarten aber weniger als bei Farbis. Also Seile oder dünne Äste würde ich nicht reinpacken (abgesehen von evtl waagerecht hängenden Tauen mit minimum 2-3 cm Durchmesser) aber es geht schon einiges.
Vom "Tragegefühl" her sind sie ähnlich wie Farbis. D.h. wenn man sie auf der Hand hat klammern sie sich mit den Pfoten richtig fest. Ihnen fehlt halt der ganz lange Schwanz fürs Gleichgewicht.

Der chinesische Streifenhamster - Nachwuchs, Genetik, Hamsterarten & -fellvarianten - Hamsterhilfe NRW
Biesraluna ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2010, 12:11   #3 (Permalink)
Im Häuschen
 
Registriert seit: 14.07.2008
Beiträge: 55
Standard AW: chinesischer Streifenhamster -Fragen

Hi

Ich hatte bisher eine chin. Hamsterin. und kann nur von ihr berichten. Die Kleine lebte in einem 80er Käfig bevor sie zu mir kam. Sie kletterte ganz geschickt an den Gitterstäben hoch, also eher mäuseartig und nicht hamstermäßig-ungeschickt. Die Besitzer haben sie nur gehört, stundenlanges, quitschendes Laufradlaufen oder Gitternagen. Wenn jemand ins Zimmer kam hat sie sich versteckt, sprich, in ihre ca. 10 cm hohe Einstreu eingegraben. Auch bei mir lebte sie monatelang als Phantomhamster, es hat lange gedauert bis sie nicht mehr abgetaucht ist sobald eine Bewegung im Zimmer war und mir die ersten Körner aus der Hand genommen hat. Richtig zutraulich war sie aber nie.

Allgemein wirkten ihre Bewegungen im Gegensatz zu meinen Großen sehr flink- huschen, verharren und schnuppern, weiterhuschen...
Sie lief eher von Deckung zu Deckung als auf freiem Feld, auf Äste kletterte sie nur kurz um Futter runterzuholen, einfach so habe ich sie nie klettern gesehen. Dafür hat sie gerne gegraben und sich viel unterirdisch aufgehalten. Als Einstiegsmöglichkeiten zur Unterwelt dienten Pappröhren die ich schräg ins Einstreu gesteckt hatte und das unterirdische Haus. Sie hatte ein Sandbad, ich sah sie nie darin baden oder wühlen, nur wenn ich Körner vertreut hatte, tapste sie durch.

Im Lauf der Zeit habe ich die Einstreu im ganzen Käfig auf ca. 30 cm erhöht und fest gepresst damit die Gänge gut halten. Abgesehen von der Laufradpinkelei war sie sehr reinlich, Kloecken habe ich nicht gefunden und bei so viel Streu muß eigentlich nichts ausgetauscht werden, die paar Köttelchen werden vom Hamster "weggegraben".





LG, Sini
Sini333 ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 13:29   #4 (Permalink)
Inventar
 
Registriert seit: 31.08.2008
Beiträge: 860
Standard AW: chinesischer Streifenhamster -Fragen

Ich habe mir das gfanze nochmal gut durch den Kopf gehen lassen.
Ich glaube zwar, dass ich einem chin. Streifenhamster eine artgerechte Behausung geben könnte, dennoch bin ich der Meinung, es ist sinnvoller bei den -auch meiner Mama- bekannten Arten zu bleiben.
Ich bin ja doch 3,5 Tage die Woche nicht zu hause und meine Mama sagt selber, ihr ist es lieber wenn ich bei Robos oder Dsungaren bleibe. Die sind ihr bekannt und sie weiß damit umzugehen.
DarkDevil ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 17:34   #5 (Permalink)
Landei
 
Benutzerbild von Cartman
 
Registriert seit: 25.02.2008
Ort: Norddeutschland
Alter: 38
Beiträge: 82
Standard AW: chinesischer Streifenhamster -Fragen

Hallo,

ich hatte bisher einen (weibl.) Streifenhamster, und kann daher nur von meinen Erfahrungen mit diesem einen Tier berichten.

Der Streifenhamster war das scheuste Tier, welches ich je gehalten habe. Sie wurde 1,5 Jahre, nachdem sie bei uns einzog, allmählich ein kleines bisschen zutraulich. Terrarium sauber machen etc. artete jeweils in Panik aus, das Tier sprang wie ein Flummi durch das Terrarium. Und saubermachen muss man regelmäßig, da Streifenhamster gerne und viel in ihr Schlafhaus pieseln, so war es auch bei unserem. Streifenhamster klettern extrem gut, so dass ein Terrarium unbedingt mit vielen Kletter- und Versteckmöglichkeiten ausgestattet werden sollte. Käfig halte ich für so ne Sache, ein Streifenhamster kann sich unglaublich platt machen und durch Gitter schlüpfen, das Gitter müsste also ziemlich eng sein damit das funktioniert. Ich würde keinesfalls kleiner als LBH 100 x 60 x 80 cm nehmen. Denn Streifenhamster sind sehr agil und überhaupt nicht mit Campbells oder Dsungaren zu vergleichen.

Dazu zu sagen ist noch, dass unser Streifenhamster immer extrem spät aufgestanden ist, sie hat regelrecht gewartet, bis keiner mehr auf war ehe sie sich blicken ließ. Also ein Haustier, dass wir nur sehr selten zu sehen bekommen haben.
Es soll auch Streifenhamster geben, die zahm werden. Aus dem Bekanntenkreis sind mir solche Exemplare allerdings nicht bekannt, die waren eher alle so scheu und ängstlich wie unserer. Also wenn Streifenhamster, dann nicht enttäuscht sein, wenn man ihn fast nie zu sehen kriegt.

Viele Grüße
Dagmar
Cartman ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chinesischer Streifenhamstermann addlandig andere Tiere 1 08.01.2010 10:44
chinesischer zwerghamster TamTam Hamster 1 07.12.2008 02:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.2.0 © 2008, Crawlability, Inc.