Zurück   Mausebande Forum > Farbmäuse > Allgemeines (FM)
Mausebande Forum

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 13.06.2017, 07:36   #1 (Permalink)
Endgültig eingezogen
 
Benutzerbild von jase
 
Registriert seit: 30.05.2016
Alter: 19
Beiträge: 83
Standard Richtige VG Zeitpunkt?

Hallo,
Meine Gruppe verkleinert sich gerade immer mehr. Im Moment sind es noch vier Mäuse, wovon jedoch zwei bald über die RBB gehen werden, auf Grund von Tumoren.
Die zwei, welche übrig bleiben sollten, sind jedoch beide im Moment auch krank. Ich mache hier schon seit Wochen mit Augentropfen rum und jetzt gibt es zusätzlich noch Batryil, da ein jetzt auch noch einen Atemwegsinfekt hat. Sollte ich vgn sobald die zwei Tumormäuschen nicht mehr sind oder dann auch warten bis die anderen zwei gesund sind. Habe nur Angst, dass ich dann irgendwann eine Einzelmaus habe und dann unter Zugzwang stehe und trotzdem ein krankes Tier vgn muss.

LG
Jase
jase ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 08:08   #2 (Permalink)
Administrator
Administrator
 
Benutzerbild von Lumi
 
Registriert seit: 15.05.2006
Ort: Olching
Alter: 27
Beiträge: 16.551
Standard AW: Richtige VG Zeitpunkt?

hey

wie alt sind die kranken Mäuschen denn?
Eigentlich sollte es schon so sein, dass bei den kranken Mäuschen innerhalb von 2 Wochen eine starke Verbesserung des Gesundheitszustandes eingetreten ist.
Hast Du denn neue Spielgefährten schon in Aussicht?
Meist dauert die Suche ja auch noch einige Tage....

Grundsätzlich sollten Mäuse natürlich möglichst fit sein, wenn sie VGt werden.
sie sollen ja die anderen nicht anstecken. Außerdem ist eine VG ja doch etwas stressig und das kann zu einer Verschlechterung wieder führen. Medikamentengabe während einer VG ist auch nicht so richtig einfach....
Manchmal gehts aber nicht anders.

Ich würde mal nach möglichen Kandidaten Ausschau halten.
:)
Lumi ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2017, 21:53   #3 (Permalink)
Endgültig eingezogen
 
Benutzerbild von jase
 
Registriert seit: 30.05.2016
Alter: 19
Beiträge: 83
Standard AW: Richtige VG Zeitpunkt?

Hier ist es leider ein bisschen anders gekommen als gedacht. Im Moment sieht es so aus das ich die Haltung aufgeben werde. Dem Mäuschen mit dem Atemwegsinfekt geht es so schlecht, dass ich sie morgen wahrscheinlich mit einem der Tumormäuschen einschläfern werde. Das Problem ist, dass das zweite Tumormäuschen auch bald gehen wird(ich bin schon am überlegen ob ich sie nicht auch morgen gehen lasse. Sie ist an sich noch ganz fit, jedoch ist der Tumor riesig).
Was geschieht aber mit dem übrigen Mäuschen. Ich habe Angst, dass wenn sie dann jetzt erstmal alleine ist sich ihr Zustand verschlechtert. Ich werde wahrscheinlich morgen anfangen sie auch mit Batryil zu behandeln, da ich Angst habe, dass sie auch krank ist(bis jetzt hat sie nur Probleme mit dem Auge).
Dazu zu vgn und die Mäuschen dann zu vermitteln habe ich auch überlegt, jedoch wohne ich im Mäuseniemandsland und habe Angst, dass hier doch irgendwas im Busch ist, was mir die Mäuse alle so dahinrafft. Ich habe im 100km Umkreis nur Böckchen in einem TH gefunden und ansonsten nur unseriöse Züchter.

Wäre gerade über jeden Rat dankbar

Edit: die Mäuse sind alle im März 2016 geboren

Geändert von jase (18.06.2017 um 21:56 Uhr)
jase ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2017, 06:22   #4 (Permalink)
Pflegestelle
Moderatorin
 
Benutzerbild von Fluse
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 10.979
Standard AW: Richtige VG Zeitpunkt?

Heyho

Ochje... Diese Entscheidungen sind immer schwierig

Allerdings klingt es für mich nicht so, als wäre die eine Maus schon bereit zum Einschläfern. Wenn sie noch komplett fit ist, der Tumor sie nicht stört und auch nicht einschränkt, dann scheint sie es noch auszuhalten. Auch Mäuse können was aushalten und wegstecken. So wie wir Menschen auch. Einschläfern beendet ein Leben unwiderruflich. Die Maus ist auf deine Entscheidung angewiesen. Wir sind es ihnen schuldig, genau zu schauen und zu überlegen, ob die Maus selbst noch will oder ob sie es nicht mehr kann/möchte. Das ist gar nicht so einfach... Aber ich bin mir sicher, wenn du dich fragst, wie sie sich entscheiden würde und was ihr lieber wäre, dann wirst du die richtige Entscheidung treffen. Nur du hast sie vor dir und kannst das beurteilen

Wie kommst du denn darauf, dass es bei dir was geben könnte, dass sie alle dahinrafft? Tumoranfälligkeit kann vererbt werden, wenn deine Mäuslein mit Tumoren also zB aus derselben Familie sind, wäre das eine Erklärung. Übrigens können auch Atemprobleme von Tumoren kommen, wenn sie die Lunge befallen oder nahe der Lunge wachsen. Häufiger steckt zwar eine Infektion dahinter, die behandelt werden kann, aber auch die Ursache wäre möglich. Oder hast du etwas im Verdacht, das die Mäuse krank machen könnte?

Liebe Grüße,
Sabrina
Fluse ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2017, 15:07   #5 (Permalink)
Endgültig eingezogen
 
Benutzerbild von jase
 
Registriert seit: 30.05.2016
Alter: 19
Beiträge: 83
Standard AW: Richtige VG Zeitpunkt?

Hallo,
Die Mäuse kommen alle aus der selben Familie, von daher könnte es schon sein, dass sie eventuell anfällig für Tumore sind.
Das eine Tumormäuschen habe ich heute einschläfern lassen, sie hatte auch noch angefangen zu Schnattern und einen Blähbauch. Das zweite flizt noch durch den Käfig und klettert wie bekloppt am Käfiggitter rum. Sie ist anscheinend doch etwas härter im nehmen obwohl der Tumor immer weiter wächst. Die will definitiv im Moment noch nicht gehen.

Aber was mache ich mit den zweien die dann übrig bleiben? Für zwei kranke beziehungsweise angeschlagene Mäuse ein neues zu Hause finden wird schwierig. Das Mäuschen mit dem Atemwegsinfekt hat nach anderthalb Tagen ohne Nahrung wieder angefangen zu fressen, man ist mir da ein Stein vom Herzen gefallen.
jase ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2017, 17:08   #6 (Permalink)
Pflegestelle
Moderatorin
 
Benutzerbild von Fluse
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 10.979
Standard AW: Richtige VG Zeitpunkt?

Hey

Ach Mensch...

Möchtest du denn trotzdem mit der Haltung aufhören?
Ansonsten könntest du die beiden Mäuslein, die aktuell noch krank sind, bestimmt bei dir vergesellschaften.

Noch ist das Tumormausi nicht soweit. Und den kranken Schätzen geht es langsam besser Wer weiß, ob sie nicht wieder gesund sind, wenn dein Tumormausi an der Reihe ist...? Und auch wenn nicht, sind sie noch zu zweit und keiner ist alleine. Auch da hätten sie noch Zeit, um weiter gesund zu werden.

Gibst du sie ab, würden sie eh vergesellschaftet werden. Ob das woanders geschieht oder bei dir... Bei dir wäre es ihnen sogar angenehmer, weil sich da die Umgebung nicht verändert

Liebe Grüße,
Sabrina
Fluse ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wann ist der richtige Zeitpunkt sie gehen zu lassen? Mel_ Gesundheit (FM) 5 03.05.2017 19:05
Bester Zeitpunkt für VG von Einzelmaus? Sabali Vergesellschaftung (FM) 2 22.09.2012 16:42
Richtiger Zeitpunkt für VG gesucht SusanneC Vergesellschaftung (FM) 3 01.05.2011 22:17
Der richtige Zeitpunkt für einen Hund? moey Andere Tiere 35 14.08.2010 19:40
schnattie´s tumor wann ist der richtige zeitpunkt myavengingangel Gesundheit (FM) 8 14.07.2005 10:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.2.0 © 2008, Crawlability, Inc.