Zurück   Mausebande Forum > Farbmäuse > Allgemeines (FM)
Mausebande Forum

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 07.12.2017, 12:37   #1 (Permalink)
Im Häuschen
 
Registriert seit: 18.10.2017
Beiträge: 68
Standard Inventar regelmäßig tauschen um Langeweile zu vermeiden?

Hi,

da ich ja noch recht neu in der Mäusehaltung bin, kommen mir ständig neue Fragen..

Jetzt ist mir zum Beispiel aufgefallen, dass meine Mäuse recht wenig aktiv sind, wenn ich den Käfig längere Zeit (mehr als 2-3 Tage) nicht verändere.
Sobald ich aber was neues reinpacke, wird das ein paar Tage jeden Abend untersucht und in das Gehege mausgerecht integriert (also verbudellt oder sonst was).

Jetzt ist die Frage: Soll ich denn öfter mal was umstellen?
Also auch mal was von den verbuddelten Sachen ausgraben, durch neue ersetzen oder wo anders hinstellen?
Ich kann ja nicht alle 3 Tage neue Sachen kaufen und reinstellen.. Da muss auch mal wieder was raus?
Sie sehen einfach interessierter und weniger gelangweilt aus, wenn ich was abgeändert habe.

Wenn ich nix ändere, wird gegen 20 Uhr essen eingesammelt und dann gehts wieder in den Bau zurück.
Klar verstecke ich auch Leckerli und hänge Frischfutter an die Äste, aber das wird sich meist erst spät in der Nacht geholt.
Manchmal höre ich dann noch was, aber zu sehen bekomme ich sie kaum. Obwohl 3 / 4 wirklich zahm sind.
Die hüpfen für nen Stück vom Kürbiskern auch einfach auf die Hand. Kann also mehr oder weniger ausschließen, dass es Angst vor mir ist.

Also zur Frage:
Inventar immer mal wieder austauschen / rausnehmen, damit die Mäuschen beschäftigter sind oder sie sich (gefühlt) langweilen lassen?

Viele Grüße
Ventu
Venturina ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 13:04   #2 (Permalink)
Realitätsflüchtling
 
Registriert seit: 17.03.2005
Ort: BaWü bei Stuttgart
Beiträge: 10.426
Standard AW: Inventar regelmäßig tauschen um Langeweile zu vermeiden?

Zitat:
(gefühlt) langweilen
ich halte das für eine richtige Beobachtung (an der ich auch regelmäßig leise verzweifle).
Also: ABwechsung!

Das geht aber auch noch anders, billiger
(am Haupt-Inventar ändere ich quasi nie was)
- ein Ast / Zweig zum Nagen
- eine Handvoll Heu (Vor Stoh hab ich Schiss wegen Herbtmilbe)
- Klorolle
- Kapokschote (ich gebe nie eine ganze, da siehst Du 1. hinterher nur noch Wolke, und 2. ist der Riesenspaß dann auf einmal "verbrannt")
- ich hab auch Buchenholz- und Rindenstreu da und gebe ab & zu eine Handvoll
- ausgebacken: Moos/ Blättchen (Fufu, )
- Rispenfutter (bloß nicht von JR, Preis = Frechheit)
......
stefanie ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 18:24   #3 (Permalink)
Nestbesetzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Ort: Meerumschlungen
Beiträge: 260
Standard AW: Inventar regelmäßig tauschen um Langeweile zu vermeiden?

meiner Erfahrung nach sollten an den "Basics" jedoch nichts verändert werden... Aktivität ist hier stressbedingt... und Farbmäuse können das explizit nicht ab.

Ich verändere am Inventar nichts und habe seitdem auch keine Probleme mit Atemwegsinfekten usw... Farbmäuse sind durchaus Freunde von "Stabilität"... meiner Erfahrung nach.
Sinistrasi ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 20:34   #4 (Permalink)
Hausmaus im Mausehaus (o;
 
Benutzerbild von Mousyperson
 
Registriert seit: 14.11.2014
Ort: Berufspendler
Alter: 49
Beiträge: 1.592
Standard AW: Inventar regelmäßig tauschen um Langeweile zu vermeiden?

Grundinventar ist bei mir auch möglichst unverändert, als Anreiz gibts aber regelmäßig "Goodies" verteilt, die zur Bewegung animieren.

Ich habe eine Reihe von Holzröhren mit Schraubhaken versehen, die ich dann schräg anhängen kann, also das untere Ende steht auf der Ebene auf und die Röhre ist am oberen Ende an der Decke eingehängt. In diese Schrägröhren kommen teilweise Hirsekolben, so dass sich die Mäuse einen Plan machen müssen, wie sie am schlauesten den Kolben leergefuttert bekommen und müssen dadurch viel klettern und krabbeln und sich abmühen oder mal einen Zweig frische Hagebutten gaaanz oben im Kletterbereich festmachen.

Salatblätter / Kohlrabiblatt hänge ich an einer Holzwäscheklammer hin, in die zu diesem Zweck ein Loch gebohrt wurde und so ein kleiner Haken von einem Schlüsselanhänger dran gepfriemelt wurde, was den Vorteil hat, dass sie sich danach recken oder gleich an die Klammer springen und von oben fressen (machen sie zu gern ) und dann nur kleine Stücke davon abzupfen und nicht alles im Käfig herumschleppen, wie das bei Napffütterung von Grünzeug oft passiert. Jedenfalls Grünkramfressen mit viel Maussport.

Eierkartons werden mit Heu und vereinzelten Kernen gefüllt, ich packe gern zwei übereinander und verschnüre sie mit einer Hanfschnur zum Paket. Löcher müssen die Mäuse selbst reinnagen, um an den Inhalt zu kommen.

Oder die Papier-Brottüte von einem Körnerbrot, da sind meist etliche Körner abgefallen. Die Tüte wird samt Körnern fest zu einem Knäuel geknüllt und ab damit zu den Schreddermäusen. Körner ganz innen, also erst Tüte zerlegen, dann futtern.

Als Goodie reicht denen auch mal ein großer Schwung geschredderte Tageszeitung, wo man lustig durchrascheln und drin wühlen kann.

Pappröhrenpyramiden fallen mir auch noch ein (unten 3, darüber 2, oben 1 Röhre), die bindet man auch mit Hanfschnur zur Pyramide zusammen.

Kleine Kartons zum selbst zernagen und Eingänge bauen.

Das sind so die Dinge, die es bei meinen Mäusen abwechselnd gibt.
Mousyperson ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 21:55   #5 (Permalink)
Im Häuschen
 
Registriert seit: 18.10.2017
Beiträge: 68
Standard AW: Inventar regelmäßig tauschen um Langeweile zu vermeiden?

Das sind super Anregungen!
Dankeschön.

Heute gabs Zeitungspapier und die Brottüte mit den Kernen werd ich reinlegen, wenn das Brot alle ist :)

Die Eierkarton Idee ist auch super.
Ich hab aber irgendwie das Gefühl, das meine Mäuschen keine großartigen Schredderer sind?
Kanns sowas geben?
Ich hab auch so Grasnester drin und die sind kaum / garnicht angenagt.
Auch die frischen Hölzer vom Korkenzieherhasel sind nur an ca. 2cm ganz minimal benagt.

Ich hab auch viel mit einfachen Hanfschnüren befestigt, die werden nicht angefressen..

Frischfutter hänge ich auch immer iwo an die Kletteräste.

Aber ich probiere mich gerne mal durch deine Tipps!
Venturina ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.2.0 © 2008, Crawlability, Inc.