Zurück   Mausebande Forum > Farbmäuse > Allgemeines (FM)
Mausebande Forum

Hinweise

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 24.04.2018, 07:36   #1 (Permalink)
Im Häuschen
 
Registriert seit: 13.05.2014
Ort: Salzburg
Beiträge: 61
Standard Nachwuchs während Vergesellschaftung

Hallo zusammen!

Ich brauche eure Hilfe.
Vor gut 2 Wochen (am Samstag 7. April) ist leider eine meiner 2 alten Farbmäuse plötzlich gestorben. Sie waren in einem größeren Rudel, der sich nach und nach verkleinert hat, bis nur noch die 2 über waren. Sie haben sich sehr gut verstanden, deshalb hab ich sie zu zweit gelassen. Ich weiß auch nicht, wie alt sie waren, ich hatte sie vor 1,5 Jahren aus zweiter Hand.
Jetzt war wie gesagt noch meine Paige über und ich hab den ganzen Samstag verzweifelt versucht irgendwo Mäuse aufzutreiben. In Österreich gar nicht so einfach, alle Tierheime mäusefrei... Nur eins hatte welche aber die waren krank.
Über Will Haben bin ich dann auf 2 Farbmausmädels gestoßen, eine Frau, die ihre Hobbyzucht auflösen wollte. Ich hab mich so gefreut und die 2 Süßen zu mir geholt.
Die Vergesellschaftung lief super, alle verstanden sich toll.
Letzten Dienstag brach mir dann der Schweiß aus, als ich in den Käfig schaute. Clare hat eine Wölbung am Bauch ich hab die Vergesellschaftung sofort auf Eis gelegt und begonnen mehr Eiweis zu füttern. Die frühere Halterin hat mir dann gesagt, sie waren mit Jungs zusammen, aber die waren erst 3 Monate, da kann sicher noch nichts sein
Sie haben jetzt eine Volletage mit 1,40x0,60, 3 kleinere Zwischenetagen und einen Gitterkäfig mit 1,00x0,50 der durch eine 0,50m lange Röhre mit dem Hauptkäfig verbunden ist.
Seit Sonntag ist Clare wieder dünn und im Häuschen quitscht es
Meine alte Paige ist super entspannt und ständig im Häuschen, ich glaub sie ist absolut zufrieden mit dem Nachwuchs auch die Mama ist entspannt.
Aber die zweite Junge Gracie ist total nervös, sie streitet mit den beiden anderen, läuft wie verrückt durch den Käfig. Ist total angespannt. Ich glaub, sie ist lieb zu den Kleinen, denn im Häuschen höre ich sie nicht herumtoben. Nur wenn sie draußen ist.
Ich hab jetzt gelesen, dass man jetzt im Gehege nichts verändern darf. Aber ich hab den Stock mit der Buddeletage und den Stock mit dem Laufrad noch nicht frei gegeben und ich glaube, das Laufrad würde Gracie jetzt total gut tun.
Kann ich das jetzt gefahrlos reinstellen? Oder stresst das die Mama zu sehr.
Ich kenn mich mit Nachwuchs nicht aus und hab total angst, dass die Mama die Babies tot beißt wenn ich sie jetzt stresse.
Sie ist sehr ängstlich und brauchte immer ewig, wenn ich das Gehege vergrößert habe, bis sie sich in den neuen Bereich traute.
Noch eine Frage habe ich. Ich hab gelesen, die Jungen müssen am 28. Tag von den Mädels getrennt werden. Ich hatte vor, am 28. Tag zum Tierarzt zu fahren und den das machen zu lassen Jetzt ist das aber ein Sonntag. Wenn ich erst am 29. Tag fahre, kann das zu spät sein? Kann man das am Freitag 26. Tag auch schon erkennen? Ich würde sie sonst am Freitag vom Tierarzt bestimmen lassen und am Sonntag dann trennen. Ginge das?
Ist jetzt ein Roman geworden, aber ich bin total nervös wegen dieser Nachwuchs-Sache. Will auf keinen Fall, dass meine alte Paige schwanger wird

LG Claudia
Claudia ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2018, 17:57   #2 (Permalink)
mausgrau
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: Ammersee
Beiträge: 5.870
Standard AW: Nachwuchs während Vergesellschaftung

Hallo Claudia,
erst einmal - die alte Paige wird sicher nicht schwanger werden.
Das Laufrad würde ich jetzt sicher nicht reinstellen - wenn die Jungen anfangen herumzuwuseln, könnten sie sich am Laufrad verletzen.

Außerdem kommt mir die VG recht zügig vor. Erst seit 2 Wochen sind die Mäuse zusammen und haben schon eine 140 Volletage x 60, 3 Zwischenetagen plus einen Gitterkäfig 100 x 50. Das war vermutlich wirklich zu schnell und dann noch die Veränderung durch die Geburt, das hat dann die zweite neue Maus nicht richtig verkraftet. Ich würde jetzt auf keinen Fall mehr Platz geben. Eher würde ich den Gitterkäfig wieder absperren. Ich würde ansonsten gar keine Veränderungen vornehmen, eher Platz verkleinern als vergrößern. Bitte auch das Gehege gar nicht mehr reinigen - nur Futter und Wasser wechseln. Jede Veränderung bringt nur noch weiter Unruhe in die Gruppe.

Du kannst die Geschlechter der Jungen schon am 26. Tag bestimmen lassen.
Es kann aber sein, daß einige Jungen dann noch nicht sicher bestimmt werden können. Dann könnte man diese Jungen am Montag noch mal ansehen lassen.
Viele Grüße
Fufu
Fufu ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2018, 07:32   #3 (Permalink)
Im Häuschen
 
Registriert seit: 13.05.2014
Ort: Salzburg
Beiträge: 61
Standard AW: Nachwuchs während Vergesellschaftung

Vielen Dank für deine Antowort Fufu

Du hast wahrscheinlich Recht, vl. war ich wirklich zu schnell bei der Vergesellschaftung . Bei meinen vergangenen Vergesellschaftungen hat das immer gut geklappt, aber mit der Schwangerschaft wars wohl doch zu viel...
Ich hatte aber scheinbar Glück, Gracie war gestern Abend schon merklich entspannter und heute morgen war wieder alles in Ordnung. Die Streitereien haben auch aufgehört.
Sie hat auch Gott sei Dank immer noch keinen Bauch, ich glaube, ich bin mit einer schwangeren Maus davon gekommen
Den Gitterkäfig kann ich leider nicht wegsperren, da liegen die Babies drinnen

Das ich nicht reinigen darf, hab ich schon gelesen. Es kostet mich auch all meine Kraft, dass ich nicht in das Häuschen zu den Babies schaue

Ich werde heute gleich mal mit dem TA einen Termin ausmachen.
Er kastriert mir zum Glück auch meine Jungs.
Claudia ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2018, 17:46   #4 (Permalink)
mausgrau
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: Ammersee
Beiträge: 5.870
Standard AW: Nachwuchs während Vergesellschaftung

... das klingt doch schon viel besser.
Ja, zähme Deine Ungeduld! Du hast jetzt einen wackligen Frieden unter Deinen Mäusen, da kann jede Änderung schnell alles wieder "hochkochen". Die Mäuse brauchen jetzt v.a. Ruhe, um mit der neuen Situation zurechtzukommen.
Viele Grüße
Fufu
Fufu ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 07:37   #5 (Permalink)
Im Häuschen
 
Registriert seit: 13.05.2014
Ort: Salzburg
Beiträge: 61
Standard AW: Nachwuchs während Vergesellschaftung

Ich hätte wieder mal eine Frage zu meinem Nachwuchs

Die Süßen haben das Nest verlassen und machen die Umgebung unsicher sie sind jetzt unglaublich aktiv und ich bin total verliebt.
Jetzt hab ich allerdings das Problem, dass alle ohne Ausnahme Albinos sind. (Mutter und Tante sind ebenfalls Albinos). Das heißt, sie sehen alle gleich aus. 2 haben ein bisschen einen beigen Einschlag, aber alle anderen sind schneeweiß mit roten Augen. Im Moment hab ich noch absolut keine Chance sie auseinander zu halten.
Jetzt hab ich aber am Freitag einen Termin beim Tierarzt zum Geschlechter trennen. Ich lasse sie dann aber noch bis Sonntag (Tag 28) bei der Mama und den Tanten, damit sie noch von ihnen lernen.
Habt ihr eine Idee, wie ich die Jungs beim Tierarztbesuch "markieren" könnte? Damit ich sie am Sonntag dann richtig trennen kann.

LG Claudia
Claudia ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 09:24   #6 (Permalink)
Pflegestelle
Moderatorin
 
Benutzerbild von Fluse
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 11.383
Standard AW: Nachwuchs während Vergesellschaftung

Hallo Claudia,

theoretisch ist eine Trennung auch am Freitag schon möglich. Schade ist es für die Jungs natürlich schon, aber machbar. Sie sollten zumindest nicht mehr gesäugt werden bzw. brauchen die Muttermilch zumindest nicht mehr. Einen oder zwei Kastraten für die weitere Erziehung hast du bisher nicht auftreiben können? Das wäre für die Jungs sehr hilfreich und dann machen die 2 Tage noch weniger aus

Ansonsten könnt ihr mit einer Nagelschere Fell wegschneiden, um sie so zu erkennen. Henna dauert zu lange für den Tierarzt. Vielleicht hat der Tierarzt auch zB für Operationen oder so (wenn Fell wegrasiert werden muss) so einen Rasierer oder irgendwas anderes, das helfen könnte.

Liebe Grüße,
Sabrina
Fluse ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 07:18   #7 (Permalink)
Im Häuschen
 
Registriert seit: 13.05.2014
Ort: Salzburg
Beiträge: 61
Standard AW: Nachwuchs während Vergesellschaftung

Das mit dem Rasieren ist eine super Idee, vielen Dank :)

Nein, Kastraten hab ich keinen dazu. In Österreich ist es sehr schwierig Mäuse aufzutreiben - erst recht Kastraten.
Ich lasse die Jungs auf alle Fälle bis Sonntag beim Rudel.

Jetzt bin ich eh ehrlich gesagt ganz froh, wenn der Rudel geteilt wird. Die Kleinen streiten den ganzen Tag und Paige ist fix und fertig... Ich glaube für sie ist es gut, wenn da ein paar Babies weniger sind.
Claudia ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 17:37   #8 (Permalink)
Pflegestelle
Moderatorin
 
Benutzerbild von Fluse
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 11.383
Standard AW: Nachwuchs während Vergesellschaftung

Zitat:
Zitat von Claudia Beitrag anzeigen
In Österreich ist es sehr schwierig Mäuse aufzutreiben - erst recht Kastraten.
Aber du wohnst doch direkt an der Grenze zu Deutschland, oder nicht? Gerade Bayern ist zur Zeit mit Mäusen überflutet. Die sind da eigentlich froh über jeden Abnehmer. In der Region kannst du hier im Forum Cola mal fragen, sie ist Pflegestelle in Dachau und koordiniert viele Tierheime in Bayern. Sie macht auch viel über Mitfahrgelegenheiten, da wäre sicher was gegangen. So kurzfristig jetzt vielleicht nicht mehr, aber fragen kostet auch nix Ansonsten weißt du für die Zukunft Bescheid

Liebe Grüße,
Sabrina
Fluse ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachwuchs hat noch kein Fell! Monilein Gesundheit (FM) 3 20.12.2015 12:59
DRINGEND HILFE!!! Unzähliger ungewollter Nachwuchs Sally87 Allgemeines (FM) 29 03.04.2011 22:55
Vergesellschaftung eines kastrierten Bocks pink Verhalten (FM) 6 27.06.2006 16:28
Große Vergesellschaftung Lajandra Vergesellschaftung (FM) 55 09.11.2005 15:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.2.0 © 2008, Crawlability, Inc.