Zurück   Mausebande Forum > Farbmäuse > Gesundheit (FM)
Mausebande Forum

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 06.07.2017, 14:25   #1 (Permalink)
Endgültig eingezogen
 
Registriert seit: 14.11.2013
Ort: Stuttgart
Beiträge: 86
Standard Mittel gegen Milben

Hallo an Alle,

da ich zur Zeit gegen Milben (Haarmilben) vorgehen muss und nicht wusste, welche Mittel ich einsetzen kann, war ich am googeln und habe mir einen beaphar Milben-Zerstäuber gekauft.

Was ich jetzt noch entdeckt habe ist Agrinova milbenfrei, soll ein Naturprodukt sein und ist vom Preis her nicht teuer.

Hat von euch jemand damit schon Erfahrungen gemacht?

Gruß
Moni
Moni1610 ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 21:21   #2 (Permalink)
Hausmaus im Mausehaus (o;
 
Benutzerbild von Mousyperson
 
Registriert seit: 14.11.2014
Ort: Berufspendler
Alter: 49
Beiträge: 1.592
Standard AW: Mittel gegen Milben

Das ist eigentlich Kieselgur und wird von Hühnerhaltern genutzt im Außenstall. Die Wirkung beruht darauf, dass das Zeug Feuchte adsorbiert und die Viecher austrocknen soll. Die Wirkung ist umstritten. Hier gibts dazu einen älteren Thread: Parasiten (Bestimmung und Kieselgur)
Mousyperson ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 23:07   #3 (Permalink)
mausgrau
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: Ammersee
Beiträge: 5.445
Standard AW: Mittel gegen Milben

Hallo Moni,
Haarmilben sind Milben, die in der Regel auf ihrem Wirt leben. Von daher gelten bei einem Haarmilbenbefall nicht dieselben strengen Anforderungen an die Umgebungsreinigung wie bei einem Befall mit blutsaugenden Milben. Ich nehme an, daß die Mäuse gespottet sind. Es müßte genügen, den Käfig gründlich mit Essigwasser und Spülmittel zu säubern. Das Inventar kann ausgebacken werden (100 Grad im Ofen, 1 Stunde), dann ist alles milbenfrei und es hat den Vorteil, daß der Geruch der Einrichtung erhalten bleibt. Bei Kieselgur besteht das Risiko, daß der Staub von den Mäusen eingeatmet werden kann - jedenfalls muß bei einer Stallbehandlung der Anwender eine Atemmaske tragen, also denke ich nicht, daß das für die empfindlichen Mäuseatemwege so günstig ist. Wie gesagt, es ist aber auch nicht notwendig.
Viele Grüße
Fufu
Fufu ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 15:05   #4 (Permalink)
Endgültig eingezogen
 
Registriert seit: 14.11.2013
Ort: Stuttgart
Beiträge: 86
Standard AW: Mittel gegen Milben

Vielen Dank an euch Beide

Die Frage war deshalb, um für künftig gewappnet zu sein. Die Viecher können ziemlich schnell über Heu, Streu und Stroh eingeschleppt werden, darüber habe ich mir bisher nie Gedanken gemacht.

Dieses Mittel gibt es auch in flüssig, ich lasse es jedoch bleiben. Wenn ich jemals wieder Milben haben sollte, werde ich das auch anderweitig hinbekommen.

Liebe Grüße
Moni
Moni1610 ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dutchy's - Milben als Mittel gegen Milben Blads Gesundheit (FM) 23 02.09.2015 14:13
Milben oder Kratzmaus? JohnTalent Gesundheit (FM) 24 04.01.2013 12:03
Milben: mein Erfahrungsbericht Schokoholic Gesundheit (RM) 5 03.10.2011 20:27
Milben und Schnupfen in der VG - weiteres Vorgehen Midwinter Gesundheit (FM) 20 18.03.2011 20:46
Milben mittel für kleine Nager? Mausi Bill Gesundheit (FM) 9 04.08.2008 18:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.2.0 © 2008, Crawlability, Inc.