Zurück   Mausebande Forum > Farbmäuse > Gesundheit (FM)
Mausebande Forum

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 30.07.2017, 21:02   #16 (Permalink)
Flohmaus
 
Registriert seit: 30.07.2017
Beiträge: 10
Standard AW: Schnupfen?

Habe den Beitrag so wie es aussieht in zwei Unterforen gepostet

Aber ich war eben mit den beiden beim TA, da hatten sie zwar auch das Problem mit dem vertsärktem atmen aber waren dafür top fit und sind auf mir rumgeklettert und haben munter in ihrer Box gefressen.

Der TA war leider etwas überfragt und hat den beiden erst mal Cortison und AB gespritzt und meinte ich solle doch morgen nochmal zu meinem Haus- TA.

Ich hoffe mal den beiden geht es bis morgen durch die Spritze besser..
Wauzers ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 07:53   #17 (Permalink)
Pflegestelle
Moderatorin
 
Benutzerbild von Fluse
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 10.979
Standard AW: Schnupfen?

Hallo und herzlich Willkommen in der Mausebande

Ich hab deine beiden Threads aus dem Farbmaus- und dem Rennmausbereich mal zusammengeführt, jetzt gibt es nur noch einen Thread und der ist im Farbmausbereich zu finden, wo er hingehört

Toll, dass du gestern noch beim Notdienst warst! Die Maus sieht wirklich nicht gut aus und eine Kopfschiefhaltung kann leider schnell auch so schlimm werden, dass das Mäuslein es trotz Behandlung nicht mehr schafft
Allerdings haben nur ganz wenige Tierärzte Notdienst. Es kennen sich sowieso schon nur wenige Tierärzte überhaupt mit Mäusen aus, da ist es eher unwahrscheinlich, im Notdienst auf genau so jemanden zu treffen. Aber ich finde, der Tierarzt hat seine Sache schon sehr gut gemacht für einen Notdienst

Weißt du, welches Antibiotikum gespritzt wurde? Das ist wichtig, damit du dir dasselbe auch von deinem Haustierarzt besorgen kannst. Wenn die Behandlung mit einem AB bereits begonnen hat, sollte man sie möglichst auch zu Ende führen.

Cortison hilft, die Lungen etwas zu entspannen, wenn sie verkrampft sind, es hilft also der Atmung.

Und das Antibiotikum hilft bestimmt auch gegen den Schiefkopf. Hier gibt es zwar verschiedene Ursachen, aber wenn man helfen kann, dann hilft hier größtenteils ein Antibiotikum. Vitamin B ebenfalls, das kannst du nachher beim Tierarzt noch ansprechen

Dann mal gute Besserung für die beiden Patienten

Liebe Grüße,
Sabrina
Fluse ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Futterallergie oder Schnupfen?! Parole Ernährung (FM) 1 29.08.2012 07:26
Operation mit leichtem Schnupfen? azuze1991 Gesundheit (FM) 10 21.02.2012 09:02
Chronischer Schnupfen? Tanjapuzzi Gesundheit (FM) 6 03.11.2011 20:24
Schnupfen? HsH-Jenny Gesundheit (FM) 21 27.10.2007 16:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.2.0 © 2008, Crawlability, Inc.