Zurück   Mausebande Forum > Farbmäuse > Gesundheit (FM)
Mausebande Forum

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 02.10.2017, 14:16   #1 (Permalink)
Endgültig eingezogen
 
Benutzerbild von Mel_
 
Registriert seit: 06.01.2017
Ort: Schweiz
Beiträge: 79
Standard Was könnte das sein?

Hallo zusammen

Ich möchte hier einmal nach Rat fragen.
Bei einem meiner Kastraten habe ich am Freitag etwas am Po entdeckt. Zuerst ging ich von einem Biss aus. Etwas später sah das Ganze jedoch schon anders aus.
Ich war beim TA, der meinte, es wäre eine Warze, die aufgekratzt wurde, ich solle die Wunde mit Bepanthen eincremen. Naja, war mit dieser Auskunft nicht gerade zufrieden.
Der Kerl ist vom Gesamteindruck her fit und ansonsten auch gesund. Er ist mit seinen 62g auch mit Abstand der Schwerste

Trotzdem würde mich interessieren, ob das tatsächlich eine "harmlose" Warze ist oder sonst etwas sein könnte.

Grüsse

Melanie
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Maus_Wunde.jpg (51,4 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg Maus_Wunde_.jpg (41,6 KB, 32x aufgerufen)
Mel_ ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 17:31   #2 (Permalink)
Administrator
Administrator
 
Benutzerbild von Lumi
 
Registriert seit: 15.05.2006
Ort: Olching
Alter: 27
Beiträge: 16.569
Standard AW: Was könnte das sein?

sieht für mich nach Warze aus, ja.
bzw: Hautwucherung

eher unkritisch das ganze.
Wenn er nicht aufhört, da dran rumzufummeln, sollte man die aber entfernen.
Lumi ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 18:57   #3 (Permalink)
Inventar
 
Benutzerbild von Annie83
 
Registriert seit: 29.12.2016
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 619
Standard AW: Was könnte das sein?

Ich würd auch sagen ist ne Warze... nicht drauf schmieren, dann geht er nur noch mehr dran, aber beobachten das ganze.

Off Topic:
Sag mal, kommen deine Kastraten aus dem Bottroper Notfällen? Ich hab auch schwarz weiße Jungs und das sind auch sone Brummer ...
Annie83 ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 19:08   #4 (Permalink)
Hausmaus im Mausehaus (o;
 
Benutzerbild von Mousyperson
 
Registriert seit: 14.11.2014
Ort: Berufspendler
Alter: 49
Beiträge: 1.510
Standard AW: Was könnte das sein?

Das ist eine Papilloma-Warze, die durch Viren verursacht wird. Sie können ansteckend sein und dann auf den Rest der Truppe übergreifen. Auch sollte weiteres Aufkratzen nach Möglichkeit verhindert werden.

Mehr daüber: Papilloma
Mousyperson ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 19:16   #5 (Permalink)
Pflegestelle
Moderatorin
 
Benutzerbild von Fluse
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 11.040
Standard AW: Was könnte das sein?

Heyho

Einer meiner Opis hat auch seit Monaten inzwischen so eine Warze, auch hinten am Rücken Richtung Po. Stört ihn zum Glück nicht und die anderen auch nicht. Hatte das aber auch mal bei Mäusen, die dran rumgemacht haben, zumindest irgendwann. Da mussten sie dann entfernt werden, sonst wuchern die einfach total und verteilen sich dann auch. Und ist ja auch unangenehm für's Mausi, wenn es stört und dann weh tut, weil aufgekratzt.

Zitat:
Zitat von Annie83 Beitrag anzeigen
Off Topic:
Sag mal, kommen deine Kastraten aus dem Bottroper Notfällen? Ich hab auch schwarz weiße Jungs und das sind auch sone Brummer ...
Ey! Nix da Hab hier gertenschlanke Bottroper. Das liegt dann nicht an der Herkunft

Liebe Grüße,
Sabrina
Fluse ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 22:18   #6 (Permalink)
Inventar
 
Benutzerbild von Annie83
 
Registriert seit: 29.12.2016
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 619
Standard AW: Was könnte das sein?

Off Topic:
Also meine Bottroper haben die Mädels locker eingeholt... Batman wirkt neben den Jungs wie ein Jungtier... und die ist doppelt so alt, wie die Bengel
Annie83 ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2017, 01:29   #7 (Permalink)
Kürbiskerndieb
 
Benutzerbild von Hugo
 
Registriert seit: 18.02.2016
Ort: Dortmund, NRW
Beiträge: 198
Standard AW: Was könnte das sein?

Hey,

von meinen 8 Bottropern sind die 4 (2w und 2 mk), die zuerst hier eingezogen sind, auch solche Brummer geworden. Aber erst seit sie in ihrem Holzkäfig sitzen. Da gibts keine Gitter mehr zum Klettern........andere Klettermöglichkeiten nehmen sie nicht so gerne an. Gitter-klettern fanden sie toll. Sie laufen zwar gerne im Rad, sind aber trotzdem solche Brummer geworden.

Die zweite Gruppe, auch 4, hat nicht so zugelegt, ist aber noch nicht so lange bei mir wie die anderen, und diese Gruppe hat Gitterkäfig, an dem auch fleißig geklettert wird.

Bilde mir ein es liegt am fehlenden Gitter bei meiner Gruppe 1

LG
Hugo
Hugo ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2017, 09:22   #8 (Permalink)
Endgültig eingezogen
 
Benutzerbild von Mel_
 
Registriert seit: 06.01.2017
Ort: Schweiz
Beiträge: 79
Standard AW: Was könnte das sein?

Ich habe keine Jungs aus dem Bottroper-Notfall.
Ich habe 11 Kastraten übernommen, davon sind etwa vier solche Brummer, die restlichen sind durchschnittlich.
Aber es stört mich auch nicht, wenn sie etwas pummelig sind
Mel_ ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2017, 20:16   #9 (Permalink)
Babymaus
 
Registriert seit: 04.09.2017
Beiträge: 2
Standard AW: Was könnte das sein?

Von Außen kann man sowas leider nie sicher bestimmen, Ideen wurden hier ja schon einige genannt.

Man sollte einerseits einige Dinge genau beobachten:
  • Form/Farbe/Größe
  • Verbindung zur Haut
  • Sind andere Körperstellen oder andere Tiere auch betroffen
  • Welche Veränderungen gibt es über die Zeit

....und man kann das Gewebe vom Tierarzt entfernen lassen und es zur histologischen Untersuchung/PCR schicken, das verschafft dann mehr Gewissheit :) (Natürlich in Erwägung der Risiken eines operativen Eingriffs)
Brie ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2017, 16:18   #10 (Permalink)
Endgültig eingezogen
 
Benutzerbild von Mel_
 
Registriert seit: 06.01.2017
Ort: Schweiz
Beiträge: 79
Standard AW: Was könnte das sein?

Also ich habe beobachtet, dass er sehr oft an dieser Warze kratzt und dass es auch blutet.

Ich weiss halt nicht, ob sich so eine Operation "lohnt" da die in der Schweiz echt teuer sind.

Ich möchte auch nicht, dass er Schmerzen hat. Bin mir etwas unschlüssig.
Mel_ ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2017, 19:58   #11 (Permalink)
Hausmaus im Mausehaus (o;
 
Benutzerbild von Mousyperson
 
Registriert seit: 14.11.2014
Ort: Berufspendler
Alter: 49
Beiträge: 1.510
Standard AW: Was könnte das sein?

Hmmm - es gibt in der Schweiz keine Gebührenordnung wie die GOT hier in Deutschland und dennoch liegen die Preise nicht sooo viel höher, das sollte für dich auch kein Grund sein, eine Maus leiden zu lassen. Frag einfach bei zwei oder drei Tierärzten an, was eine Warzenentfernung kostet am Kleintier. Es handelt sich ja nicht um eine langwierige Operation, sondern einen minimalen Eingriff.
Mousyperson ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2017, 20:25   #12 (Permalink)
mausgrau
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: Ammersee
Beiträge: 5.371
Standard AW: Was könnte das sein?

Hallo Mel,
ich hab einer Farbmaus so eine Warze am Rücken operativ entfernen lassen. Die Maus war 1,5 Jahre bei der Op und ist 2 Jahre und 4 Monate alt geworden. Die Warze an sich ist zwar harmlos, also gutartig, durch das ständige Kratzen kann sie sich aber entzünden oder bluten. Die Chancen sind aber sehr groß, daß die Warze nach der Op nicht wieder kommt.
Viele Grüße
Fufu
Fufu ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 13:13   #13 (Permalink)
Pflegestelle
Moderatorin
 
Benutzerbild von Fluse
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 11.040
Standard AW: Was könnte das sein?

Heyho

Wenn der Tierarzt mit Inhalationsnarkose arbeitet, dauert die OP auch gar nicht lang. Ich hab mal während so einer "OP" im Behandlunsgraum gewartet. Maus wurde angeschaut, es wurde drüber gesprochen, ob die Warze entfernt werden soll (ob stört oder nicht) und dann wurde es direkt gemacht. Da war ich auch erst irritiert, weil ich dachte, ich muss wiederkommen. Aber ich hab vielleicht 10 Minuten gewartet. Die Mäuslein schlafen ja recht schnell ein, das Entfernen dauert nicht lang und dann wird es noch verschlossen (gelötet oder so? ). Als sie nach den etwa 10 Minuten mit der Maus zurück kam, war sie quietschfidel und die Warze war weg

Allerdings weiß ich nicht mehr, wie viel ich dafür bezahlt habe. Das merke ich mir aber auch selten, weil was muss, das muss eben. Wenn man die Verantwortung hat, kann man sich ihr nicht entziehen.
Es lohnt sich alles, was dem Tier hilft

Liebe Grüße,
Sabrina
Fluse ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 13:35   #14 (Permalink)
Endgültig eingezogen
 
Benutzerbild von Mel_
 
Registriert seit: 06.01.2017
Ort: Schweiz
Beiträge: 79
Standard AW: Was könnte das sein?

So, der kleine Kerl wurde heute operiert und die Warze wurde entfernt. Nun hoffe ich, dass alles gut verheilt
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Maus_OP.jpg (44,2 KB, 12x aufgerufen)
Mel_ ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 17:04   #15 (Permalink)
mausgrau
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: Ammersee
Beiträge: 5.371
Standard AW: Was könnte das sein?

Super! Alles Gute für das Mäuschen!
Fufu ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.2.0 © 2008, Crawlability, Inc.