Zurück   Mausebande Forum > Farbmäuse > Gesundheit (FM)
Mausebande Forum

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 03.01.2018, 18:34   #16 (Permalink)
Krabbeltier
Moderatorin
 
Benutzerbild von trulla
 
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 7.323
Standard AW: Farbmaus hat Milben

Hallo melly,

wie geht es deiner Maus inzwischen?

Viele Grüße
trulla
trulla ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2018, 21:34   #17 (Permalink)
Flohmaus
 
Registriert seit: 27.12.2017
Beiträge: 13
Standard AW: Farbmaus hat Milben

Guten Abend,

ich habe meine Maus jetzt jede Nacht beobachtet. Sie hat gefiept. Ich bin heute spontan zum Tierarzt, da sie sich ein Loch ins Ohr gekratz/gebissen hat.

Ich war wohl letztes Mal bei der falschen Tierärztin! Ich habe letztens schon gesagt, dass ihr Auge auch etwas komisch aussah. Da wurde ja gesagt, sie sei gesund bis auf Milben.

War heute bei einem anderen, meine Maus hat entzündete Augen, weil sie keine Feuchtigkeit mehr produzieren kann in den Drüsen. Sie hat jetzt eine Salbe bekommen für die Augen. Des Weiteren muss ich ihr täglich Antibiotika geben.

Ich soll sie nun weiterhin beobachten, sollte es sich wirklich nicht bessern, meinte sie es sei besser, sie einzuschläfern. Das sie sonst zu sehr schmerzen hat und leidet.

Ich glaube, ich hab endlich mal einen guten Tierarzt gefunden!

Und danke nochmal für eure Hilfe.

Lg melly
MellyVanelly ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 14:34   #18 (Permalink)
Pflegestelle
Moderatorin
 
Benutzerbild von Fluse
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 11.327
Standard AW: Farbmaus hat Milben

Hey

Huch, geht es deiner Maus denn tatsächlich so schlecht?

Wegen entzündeten Augen und einer Wunde im Nacken würde ich noch nicht gleich einschläfern. Da gibt es ja noch Behandlungsansätze. Oder will deine Maus nicht mehr? Aber selbst mit Schmerzen hat eine Maus noch immer das Recht, selbst zu entscheiden, was sie aushalten kann und möchte und was nicht mehr. Ihr zu früh das Leben zu nehmen, finde ich einfach nicht gerechtfertigt... Deshalb bin ich auch etwas unsicher, was den Tierarzt angeht und ob der so gut ist

Wenn die Augen trocken sind, kann es vielleicht sein, dass die Haut generell trocken ist? Dann würde sie leicht einreißen und beim Heilen jucken, also zum Kratzen animieren. Vielleicht ist das noch eine mögliche Ursache für die Wunde
Wie sieht es denn eigentlich aus? Ist die Wunde schon ein wenig verheilt?

Liebe Grüße,
Sabrina
Fluse ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 16:31   #19 (Permalink)
mausgrau
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: Ammersee
Beiträge: 5.855
Standard AW: Farbmaus hat Milben

Hallo Melly,
tatsächlich ist es manchmal notwendig, Mäuse einzuschläfern, wenn sie nicht aufhören, sich zu kratzen. Aber das ist die Utima ratio - also die letzte aller Möglichkeiten. Ehe man eine sogenannte Kratzmaus einschläfert, ist es sinnvoll, der Maus ihre Krallen zu kürzen. Das tut der Maus nicht weh, ist halt nur eine stressige Aktion und sollte ohne Erfahrung zu zweit vorgenommen werden, ev. auch beim TA. Die Krallen können mit einer Nagelschere, einem Nagelknipser oder mit einer Fadenziehschere geschnitten werden. Wichtig ist, daß eine Person die Maus gut festhält, während die andere Person ein Pfötchen festhält und die Nägel kürzt. Wie gesagt, für die Maus ist es stressig, aber immer noch besser als eingeschläfert zu werden und sie hat dadurch eine echte Chance.

Ein weiterer Aspekt ist die Einzelhaltung der Maus. Auch sozialer Streß kann ein Kratzen befördern und eine einsame Maus hat erheblich viel sozialen Streß. Kannst Du nicht eine ältere Mitmaus für die Maus auftreiben? Ich bin sicher, daß sich die Situation auch dadurch bessern läßt. *hoff*
Viele Grüße
Fufu
Fufu ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 17:28   #20 (Permalink)
Flohmaus
 
Registriert seit: 27.12.2017
Beiträge: 13
Standard AW: Farbmaus hat Milben

Huhu,

mit dem guten Tierarzt meinte ich, dass sich einer meine Maus richtig angeschaut hat und untersucht hat, nicht wegen dem einschläfern! Hab mich wohl ein bisschen unklar ausgedrückt. Sorry. Es ist sehr schwer einen guten zu finden.

Ich hatte früher mal einen Hamster und Farbmäuse und da hatten wir einen sehr guten Tierarzt, der hat aber leider damals dann aufgehört. Danach ging ich dann auf die Suche nach einem neuen Tierarzt, was sich als schwierig raus stellte. Manchmal habe ich das Gefühl, dass für manche eine Maus nicht wichtig sei.

Denn ich hatte in der Vergangenheit verschiedene Tierärzte ausprobiert. Die letzte z.B. hat meine Maus nicht mal eine Minute angesehen und war fertig. Sonst hätte sie ja das mit den Augen auch bemerkt bzw, sie fragte mich, ob es normal sei, dass eine Farbmaus einen weißlichen Punkt auf dem Auge hat. Ich meinte, nein das wäre mir auch aufgefallen und das ich eben deshalb ja auch hier bin, auch wegen dem kratzen. Des weiteren hat sie meine Maus am Schwanz gehalten und in die Luft gehalten, davon war ich nicht begeistert. Soweit ich weiß, darf man das nicht.

Die Tierärztin gestern hat auch mehr Interesse an meiner Maus gezeigt, hat Fragen gestellt etc. Ich hatte bei ihr auch das Gefühl, dass sie sich wirklich mit Farbmäusen auskennt und auch im Interesse des Tieres handelt und nicht nur auf Provit aus ist.

Was das einschläfern angeht, da hat die Tierärztin gestern auch gesagt, dass das die aller letzte Option wäre, wenn es gar nicht mehr ginge, also keine Sorge. Ich würde meine Maus auch nicht einfach so ohne weiteres einschläfern lassen. Dazu noch, sie frisst und trinkt ja weiterhin normal wie immer und rennt auch im Rad, dass habe ich der Tierärztin auch gesagt. Sie meinte auch, so lange sie das tut, hat meine Maus noch Lebensfreude und deshalb wird sie, sie nicht einschläfern.

Was eine zweite Maus angeht, da habe ich über einen Bekannten eine Telefonnummer bekommen. Da scheinbar von einem Freund von ihm, die jüngeren Geschwister Mäuse geschenkt bekamen und sie nicht mehr wollen. [ Sollen scheibar drei Mäuse sein ) Ich möchte da ein Treffen mit ihm und mir die Mäuse auch ansehen. Wir haben vereinbart, dass sie vorher nochmal vom Tierarzt untersucht werden.

Zu den Wunden, am Nacken ist sie völlig verheilt, am Rücken ist sie verkrustet aber auch am heilen. Das Ohr hat die Tierärztin gestern sauber gemacht und ich muss ihr ja das Milben mittel nach 21 Tagen nochmal geben, also am 17. Januar wieder. Ich bin die halbe Nacht wach geblieben um weiterhin meine Maus zu beobachten.

Und zum kratzen nochmal, sie kratzt sich nigends mehr, außer eben am Ohr aber auch nicht mehr so arg/oft wie vor dem ersten Tierarzt besuch.

Ich werde sie jetzt dennoch weiterhin beobachten, auch wegen den Augen und ob sie fiept und sich kratzt. Habe mit der Tierärztin schon abgeklärt, sobald ich merke, dass wird nicht besser, dass ich sofort komme, damit es meiner Maus so gut wie möglich geht und ich bzw die Tierärztin ihr helfen kann.


lg

melly
MellyVanelly ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 18:10   #21 (Permalink)
mausgrau
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: Ammersee
Beiträge: 5.855
Standard AW: Farbmaus hat Milben

Hallo Melly,
hört sich gut an, was Du schreibst. Manchmal ist Text im Kurzformat mißverständich, aber jetzt kann man besser nachvollziehen, was geschieht und was Dich bewegt. Es wäre wirklich super, wenn das mit den weiteren Mäusen klappen würde. Wie alt sind denn die Mäuschen? Wenn Du wirklich die 3 Mäuse bekommen kannst, dann würde ich das übliche VG-Vorgehen etwas abwandeln und die sanfteste der 3 neuen Mäuse mit Deiner Maus zusammensetzen, am besten in einer TB. Dann kennt Deine Maus schon mal eine der neuen Mäuse. Erst dann würde ich die 4 in der TB zusammensetzen. Am nächsten Tag kannst Du die Mäuse dann in das Gehege tun, aber ohne Inventar und nicht die ganze Fläche geben. Ich hoffe die neuen Mäuse sind schon etwas älter, sonst gibt es eventuell Probleme.
Viele Grüße
Fufu
Fufu ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 22:47   #22 (Permalink)
Flohmaus
 
Registriert seit: 27.12.2017
Beiträge: 13
Standard AW: Farbmaus hat Milben

Huhu,

man merkt auch, dass es meiner Maus besser geht, nach dem ihre Augen behandelt wurden. Sie rennt jetzt viel mehr rum als vorher. 🙂 Das ist schön anzusehen, dass es ihr schon etwas besser geht. :)

Ich danke euch für eure Hilfe und die Ratschläge. :)
MellyVanelly ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 22:48   #23 (Permalink)
Flohmaus
 
Registriert seit: 27.12.2017
Beiträge: 13
Standard AW: Farbmaus hat Milben

Ah so, die Mäuse sollen scheinbar 1 1/2 Jahre alt sein. Lg
MellyVanelly ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
farbmaus, milben

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Milben: mein Erfahrungsbericht Schokoholic Gesundheit (RM) 5 03.10.2011 19:27
Milben und Schnupfen in der VG - weiteres Vorgehen Midwinter Gesundheit (FM) 20 18.03.2011 19:46
Milben gehen nicht weg deftone Gesundheit (FM) 22 25.03.2010 15:32
Milben los werden Birne_5 Gesundheit (FM) 3 07.07.2009 12:10
VZM jagt Farbmaus - Farbmaus jagt VZM Whitesky Verhalten (AM) 13 26.03.2007 08:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.2.0 © 2008, Crawlability, Inc.