Zurück   Mausebande Forum > Farbmäuse > Gesundheit (FM)
Mausebande Forum

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 10.04.2018, 10:27   #1 (Permalink)
noc
Babymaus
 
Registriert seit: 26.10.2017
Beiträge: 8
Unglücklich Augenentzündung?

Hallo ihr Lieben,

eine meiner Mäuse hat seit ein paar Tagen ein vielleicht entzündetes Auge.
Sie kneift es zu und es nässt ein wenig. Sonst ist sie aber relativ fit. Es ist kein Fremdkörper im oder am Auge zu erkennen.

Gestern Abend habe ich das Auge zum ersten Mal mit Milch-Wasser-Lösung gereinigt. Also ich habe eine Taschentuch befeuchtet und leicht über das Auge gewischt.

Nun ist die Frage ob ich zum TA gehen muss, oder noch etwas abwarten soll. Habe gelesen das viele Entzündungen am Auge "einfach" abheilen lassen.

Ich möchte die Maus nicht unnötig stressen, denn das Reinigen des Auges ist schon Stress genug für sie.

Ab wann ist ein TA nötig und gibt es noch andere "Hausmittel" die ich versuchen könnte?

Vielen Lieben Dank
noc ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2018, 11:21   #2 (Permalink)
Im Häuschen
 
Benutzerbild von Namida
 
Registriert seit: 08.03.2018
Beiträge: 71
Standard AW: Augenentzündung?

Hallo,

ich würde zum Tierarzt gehen. Wenn sie es selbst zukneift könnte es auch ein kleiner Netzhautschaden sein. Das wird aber beinahe so wie eine Entzündung behandelt. Einer meiner Farbmäuse hatte es vor kurzem auch. Dabei war es auch so seltsam, dass sie nur ein Auge zu gekniffen hat und das andere gesund war. Beim Tierarzt habe ich ein AB bekommen, was sowohl gegen eine Bindehautentzündung als auch gegen einen Netzhautschaden wirkt. Ich musste sie dreimal täglich heraus fangen und Tropfen und das eine Woche lang. Der Stress für die Maus hört also ohnehin nicht auf. Dafür besserte sich das Auge schon nach zwei Tagen Behandlung und sah wieder völlig gesund aus. Ich habe erst letzten Donnerstag aufgehört und die Maus ist immer noch super fitt.

Tipp :
Wenn du zum Tierarzt fähsrt nimm ihren besten Kumpel mit und das benutzte Einstreu plus ein kleines Häuschen. Dann noch ein wenig Futter mit rein in die Transportbox und die kleinen verkriechen sich im Streu. Ich habe es so voll gemacht das sie sich verbuddelt haben. Dann pack ich die Transportbox immer in eine große Handtasche und mach sie beim Tierarzt im Warteraum nur oben auf damit sie Luft bekommen. Dann bekommen sie eigentlich nicht so viel mit. Sie kamen dann raus und haben ein paar Minuten rumgeschnüffelt und sind dann wieder schlafen gegangen.

Grüße und gute Besserung
Namida
Namida ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 11:47   #3 (Permalink)
noc
Babymaus
 
Registriert seit: 26.10.2017
Beiträge: 8
Standard AW: Augenentzündung?

So, der Tierarzt konnte eine Verletzung ausschließen und hat mir nun Augentropfen mitgegeben.
Gerade habe ich versucht die Tropfen auf das betroffene Auge zu tropfen, dabei kommen definitiv mehr als nur ein Tropfen auf die Maus. Sie ist ganz und gar nicht von meine Hilfe angetan.
Nun habe ich zwei fragen... wie Tropfen ich am besten?
Und kann “Floxal” überdosiert schädigen?
noc ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 12:04   #4 (Permalink)
Im Häuschen
 
Benutzerbild von Namida
 
Registriert seit: 08.03.2018
Beiträge: 71
Standard AW: Augenentzündung?

Hi,

Ja meine Maus fand es auch nicht so toll. Ich habe die das Fläschchen zum Tropfen immer schon vorm heraus fangen aufgedreht und in greifbare Nähe gestellt. Wenn ich die Maus hatte hab ich aus meinen Händen eine Höhle gemacht in der sie eingeschlossen war. Wenn sie sich beruhigt hatte, hab ich die Hölhle so verkleinert, dass sie in einer Hand eingeschlossen war mit einem kleinen Loch offen für den Kopf, das hab ich erst mit der anderen Hand zugehalten. Dann hab ich die Flasche mit der "zuhalte Hand" genommen und sie hat recht schnell den Kopf rausgestreckt, da nicht mehr durchpasste konnte ich eigentlich relativ schnell und gut Tropfen.

<-- Hoffe man kann die Erklärung verstehen.

Mir sind manchmal auch mehr Tropfen auf die Maus gefallen. Ich hatte ein anderes AB aber es schien ihr nicht geschadet zu haben. Sie hatte manchmal den ganzen Kopf und ein Vorderbein nass. Habe dann immer geschaut, dass kein Fenster oder so offen ist, damit sie keinen Zug bekommt. Zudem habe ich beim Tropfen immer gewartet bis sie geblinzelt hat. Erst dann schien der Tropfen einzuziehen.

Viel Erfolg und gute Besserung.
Namida ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
auge, entzündung, farbmaus

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasser-Milch-Lösung bei Augenentzündung selenbrant Gesundheit (FM) 4 16.11.2012 13:12
Augenentzündung? TamTamTam Gesundheit (FM) 18 08.07.2011 22:59
Gizmo hat Augenentzündung und Atemwegsinfekt Yvonnchen Gesundheit (FM) 10 04.12.2009 20:50
Augenentzündung, Atemprobleme, ganzer Kopf sieht geschwollen aus Vitani Gesundheit (RM) 4 12.09.2009 15:40
Augenentzündung ansteckend?? Dilonay Gesundheit (FM) 4 03.07.2008 18:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.2.0 © 2008, Crawlability, Inc.