Zurück   Mausebande Forum > Farbmäuse > Gesundheit (FM)
Mausebande Forum

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 16.06.2018, 11:13   #1 (Permalink)
Flohmaus
 
Registriert seit: 27.05.2018
Beiträge: 15
Standard Medikament Gabe

Hi meine Lieben,
diesmal sind's die zwei älteren (na ja, alt... die sind zwischen 6-9 Monate alt) Mäusedamen die mir Kummer bereiten.
Mit der einen (Frances) war ich gestern beim Tierarzt und da wurde festgestellt, dass sie Eiter ausscheidet aber keinen Urin. TA hat sofort Antibiotika verschrieben und gemeint das sei ein Infekt der Harnwege.
Und heute fing die andere (Carrie) an auch schwer zu atmen vor Schmerzen und sich ähnlich zu verhalten. Ich gebe jetzt beiden Mäusen AB, in der Hoffnung das es für die kleine Frances noch nicht zu spät ist und ihre Nieren sich erholen und das ich es bei Carrie früh genug entdecke. Die anderen sind alle Putzfiedel. Da diese zwei Schwestern sind und die dritte (kleinste) Schwester vor Monaten plötzlich und scheinbar grundlos verstarb glaube ich fast an etwas genetisches.

Allerdings fällt es mir ungemein schwer die Medis in die zwei rein zu kriegen. Auf Verordnung habe ich die Tablette pulverisiert, in Wasser getan und gebe ihnen je 0.1 ml pro Tag. Aber die beiden wehren sich mit Händchen und Füßchen, drehen sich weg, beißen auch mal in den Finger, machen den Mund nicht auf... hat irgendwer Rat? Ich verabreiche das ganze mit einer Mini-Spritze ohne Nadel.
Dannisand ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 11:48   #2 (Permalink)
Flohmaus
 
Registriert seit: 25.10.2015
Ort: NRW
Beiträge: 19
Standard AW: Medikament Gabe

Hallo,
Du kannst versuchen die Medikamente unter etwas leckeres z.B Paste oder Kokosmilch zu mischen, dann nehmen es viele Mäuse freiwillig.
Tiagra ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 12:44   #3 (Permalink)
Körnchengeberin
Moderatorin
 
Benutzerbild von Lasiusniger
 
Registriert seit: 08.07.2017
Beiträge: 407
Standard AW: Medikament Gabe

Hi,

Haselnussmus aus dem Reformhaus geht bei meinen Mäusen immer rein und man kann super Medis untermischen.
Vitaminpasten für Katzen eignen sich dafür auch.
Manche Mäuse mögen auch Haferflocken oder Oblatenschnippsel mit Meditropfen.

Kennst du die Wiki-Seite zur Medi-Gabe schon? Hier: farbmaus:medikamentengabe [Mausebande Wiki]
Lasiusniger ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2018, 06:51   #4 (Permalink)
Pflegestelle
Moderatorin
 
Benutzerbild von Fluse
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 11.370
Standard AW: Medikament Gabe

Heyho

Ohje. 0,1ml ist aber auch fies, das ist recht viel. Ein Tropfen ist natürlich immer unterschiedlich, hat aber meist so um die 0,03ml, wenn ich das richtig im Kopf habe. Sie brauchen also täglich gute 3 Tropfen. Es wäre besser gewesen, die Tablette in weniger Wasser aufzulösen, damit du dieselbe Wirkstoffmenge mit weniger Flüssigkeit in die Mäuse kriegst. Hast du zufällig noch eine weitere Tablette mitbekommen?

Hat der Tierarzt dir den Nackengriff gezeigt? Für Tierärzte ist es normalerweise kein Problem, die Mäuslein richtig zu halten. Aber wenn man das nie gezeigt bekommen hat, ist das gar nicht so einfach. Bevor zu wenig Wirkstoff in den Mäusen landet, fahr lieber noch mal mit ihnen zum Tierarzt und besprich das. Vielleicht gibt er dir eine neue Tablette, um sie in weniger Wasser aufzulösen, und zeigt dir, wie man eine Maus richtig hält.
Vielleicht gibt es auch ein anderes Medikament, das besser zu verabreichen ist

Liebe Grüße,
Sabrina
Fluse ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2018, 08:20   #5 (Permalink)
mausgrau
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: Ammersee
Beiträge: 5.866
Standard AW: Medikament Gabe

Hallo Dannisand,
das Auflösen von Tabletten bei der AB-Behandlung von Mäusen ist eigentlich unüblich. Es gibt gut wirksame AB, die man als Flüssigkeit bekommt und die so konzentriert sind, daß man für eine einzelne Dosis nur sehr geringe Mengen verabreichen muß. Ein häufig verabreichtes AB ist z.B. Baytril (Enrofloxacin). Ich würde, wie Fluse, auch raten, noch mal beim TA nachzufragen.
Viele Grüße
Fufu
Fufu ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2018, 17:37   #6 (Permalink)
Flohmaus
 
Registriert seit: 27.05.2018
Beiträge: 15
Standard AW: Medikament Gabe

Hi Leutis, ich hatte leider keine Gelegenheit mich einzuloggen und zu antworten, ich hatte nur die ersten paar Antworten gesehen. Ich konnte zum Glück mit etwas Geduld die 0.1 ml in die Mausis bekommen und einer geht es schon wieder perfekt und die andere frisst wieder, eitert nicht mehr und bessert sich langsam aber stetig. Ich werde sie fragen, ob ich das nächste Mal statt einer Tablette ein Rezept für was flüssiges bekommen kann damit das einfacher läuft... zum Glück hat die eine Maus irgendwann angefangen an der Spritze zu nuckeln, dann konnte ich ihr zumindest alles sehr leicht geben!
Dannisand ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2018, 06:47   #7 (Permalink)
Pflegestelle
Moderatorin
 
Benutzerbild von Fluse
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 11.370
Standard AW: Medikament Gabe

Heyho

Sehr gut
Ja, sie finden es ziemlich doof und vermutlich gerade deshalb lernen sie dann auch recht bald, was sie tun müssen, damit es schnell vorbei ist. So ein Exemplar hab ich auch gerade da. Schreit und strampelt, aber sobald die Spritze vor ihrer Nase ist, nimmt sie es freiwillig, um direkt danach wieder zu schreien und zu strampeln, weil ich sie nicht schnell genug zurücksetze Aber sie weiß genau, wie es läuft, und macht eigentlich auch gut mit. Außer halt das Gezeter

Liebe Grüße,
Sabrina
Fluse ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
antibiotika, farbmaus, krankheit, medikamente

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe, wie bekomme ich das Medikament in die Maus? GBSS Gesundheit (FM) 8 28.02.2014 18:10
Maus will Medikament nicht nehmen SpicY_8 Gesundheit (FM) 17 11.01.2014 13:51
neues medikament und ES HILFT!!! :D tete99 Gesundheit (FM) 3 08.12.2012 13:44
Medikament geben Thisbe Gesundheit (FM) 9 02.02.2008 11:57
HILFE!!! Notfalltierarzt gesucht Ute Allgemeines (FM) 75 24.05.2007 14:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.2.0 © 2008, Crawlability, Inc.