Zurück   Mausebande Forum > Farbmäuse > Gesundheit (FM)
Mausebande Forum

Hinweise

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 18.06.2018, 06:39   #1 (Permalink)
Babymaus
 
Benutzerbild von PartyPixxeL
 
Registriert seit: 18.06.2018
Ort: Schweiz
Beiträge: 3
Unglücklich Maus bewegt sich kaum und isst nicht.

Hallo Zusammen

Eine meiner Mäuse ist letzte Woche am Montag krank geworden. Sie ließ den Kopf hängen, war schwach und atmete wie wild. Seit letzten Donnerstag, nach einigen besuchen beim TA, scheint sie wieder bei kräften zu sein. Körperlich scheint sie wirklich fit zu sein. Jedoch bewegt sie sich nicht besonders viel und wenn dann läuft sie immer in eine Ecke und wieder zurück. Manchmal putzt sie sich auch. Essen tut sie nur wenn ich es ihr mittels Spritze (ohne Nadel) gebe. Ich weiß jetzt echt nicht ob ich sie weiterhin füttern soll oder ob ich sie einschläfern soll. Ich sehe ja nicht einmal ob sie Schmerzen hat. Ich finde doch sie ist mit 7 Monaten einfach noch zu jung. :( Was hat sie denn überhaupt?

Geändert von PartyPixxeL (18.06.2018 um 06:49 Uhr) Grund: fehlende Infos
PartyPixxeL ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 08:11   #2 (Permalink)
Realitätsflüchtling
 
Registriert seit: 17.03.2005
Ort: BaWü bei Stuttgart
Beiträge: 10.600
Standard AW: Maus bewegt sich kaum und isst nicht.

womöglich doch einen Infekt?
Was hat denn der Tierarzt gesagt und getan?

7 Monate ist jung, ja...
(in dem Alter wachsen Tumore allerdings besonders schnell -- die sieht man dann aber eigentlich meistens)

Bekommt die Maus Antibiotikum (AB)?
Kann sie einen Getreidebrei doch selber aus Schüsselchen schlabbern?

ach je, Sorgen! Ich würde schnell nochmal zum Arzt gehen und den nochmal genau ausfragen - und um AB bitten, das reißt's oft wirklich hoch, auch wenn einem nicht ganz klar ist, was los ist.
2x täglich gebe ich das dann.

Alles Gute!
stefanie ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 12:19   #3 (Permalink)
Babymaus
 
Benutzerbild von PartyPixxeL
 
Registriert seit: 18.06.2018
Ort: Schweiz
Beiträge: 3
Standard AW: Maus bewegt sich kaum und isst nicht.

Ja sie bekam jetzt eine Woche lang jedem Abend 0.1ml Baytril. Essen tut sie von sich aus nicht. Sie schnuppert wie wild daran aber essen tut sie nur wenn ich ihr es mittels Spritze gebe. Dann geht sie aber mit dem Mund direkt an die Öffnung.
PartyPixxeL ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 13:56   #4 (Permalink)
Equiden- und Mäuseheim
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 1.316
Standard AW: Maus bewegt sich kaum und isst nicht.

Hm, vielleicht hat die Maus was an den Zähnen oder kann das Futter nicht halten und frisst deshalb nicht von sich aus?

Vielleicht kannst Du mal ein Video im Netz hochladen und hier verlinken, wo man sieht, wie es aussieht, wenn Du ihr Futter vorhälst und wie sie dann aus der Spritze frisst?

Solange sie noch gerne Futter annimmt, würde ich an Einschläfern aber nicht vorrangig denken!
Nagerchen ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 21:59   #5 (Permalink)
mausgrau
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: Ammersee
Beiträge: 5.866
Standard AW: Maus bewegt sich kaum und isst nicht.

Hallo PartyPixxeL,
manchmal ist es schwierig herauszufinden, was einer Maus fehlt.
Sie scheint ja an Atemnot gelitten zu haben letzte Woche - wie ist die Atmung jetzt? Gibt die Maus Geräusche von sich wie Zwitschern oder Klicken? Bekommt sie noch AB? Hat sie während der Woche gefressen? Wie sieht das Fell aus? Glänzend glatt oder stumpf und gesträubt? Wirkt der Bauch dick oder sind die Flanken eher eingefallen? Vielleicht kannst Du ein Foto hochladen?

Sehr wichtig ist in das Mäulchen zu sehen, ob da ein Problem vorliegt - wie Nagerchen schon richtig angemerkt hat. Das AB würde ich auf jeden Fall erst einmal weiter geben. Vielleicht kannst Du ihr den Brei auch in ein kleines Schüsselchen tun und schauen, ob sie den Brei aufleckt. Mischt Du Nutrical in den Brei? Das gibt zusätzliche Kalorien. Gut ist auch Haselnußmus (z.B. von Rapunzel, gibt es im Reformhaus) reinzurühren. Schmeckt besser und ist sehr fett.

Auch ich würde raten, mit der Maus noch mal den TA aufzusuchen.
Alles Gute für die kleine Maus.
Viele Grüße
Fufu

Edit: Solange die Maus in keinem eindeutig unheilbaren Zustand ist, würde ich sie nicht einschläfern lassen. Es ist ja zumindest eine Besserung ihres Zustands (im Vergleich zu letzter Woche) eingetreten. Weiter versuchen!

Geändert von Fufu (18.06.2018 um 22:04 Uhr)
Fufu ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 06:37   #6 (Permalink)
Babymaus
 
Benutzerbild von PartyPixxeL
 
Registriert seit: 18.06.2018
Ort: Schweiz
Beiträge: 3
Standard AW: Maus bewegt sich kaum und isst nicht.

Also ich war gestern nochmals beim TA und er meinte ds es ihr jetzt nach einer Woche Behandlung eher schlechter als besser geht sollte ich sie besser einschläfern. Sie hat dann als er sie eingeschläfert hat noch ein letztes mal uriniert, im Urin war dann Blut. Ich nehme also an das es so das beste für die kleine Nela war.

Ich hoffe jedenfalls das richtige gemacht zu haben. Sie fehlt mir so sehr!!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Nela 2.jpg (32,8 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg Nela.jpg (42,7 KB, 19x aufgerufen)
PartyPixxeL ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 15:42   #7 (Permalink)
Realitätsflüchtling
 
Registriert seit: 17.03.2005
Ort: BaWü bei Stuttgart
Beiträge: 10.600
Standard AW: Maus bewegt sich kaum und isst nicht.



Blut im Urin ist nicht gut....
stefanie ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 16:19   #8 (Permalink)
Equiden- und Mäuseheim
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 1.316
Standard AW: Maus bewegt sich kaum und isst nicht.

Zitat:
Zitat von stefanie Beitrag anzeigen


Blut im Urin ist nicht gut....
Aber könnte das nicht auch auf eine Blasen/Gebährmutterentzündung hindeuten (neben anderen nicht behandelbaren Möglichkeiten wie z. B. Tumore)? Evtl. hätte noch ein anderes Antibiotikum ausprobiert werden können? PartyPixxeL, das soll kein Vorwurf sein, nur eine Überlegung meinerseits. Es ist halt oft so schwer bei den kleinen Nagern die tatsächliche Diagnose zu stellen, weil die Möglichkeiten hierfür leider so begrenzt sind , da bleibt oft nur "Behandlung auf Verdacht" oder, ja, manchmal auch erlösen, wenn das Gefühl besteht, die Maus leidet unnötig und dauerhaft... Diesen Zwiespalt kennt wohl fast jeder hier im Forum. Ich glaube, Du hast bestimmt das Beste und Richtige für Deine Maus gewollt und danach entschieden!
Nagerchen ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 21:46   #9 (Permalink)
Realitätsflüchtling
 
Registriert seit: 17.03.2005
Ort: BaWü bei Stuttgart
Beiträge: 10.600
Standard AW: Maus bewegt sich kaum und isst nicht.

Baytril wirkt eigentlich gut bei Blasenentzündung (ich weiß, wovon ich rede...)

Ich vermute nach Indizien, das war kein Infekt....
stefanie ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
essstörung, krank

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Farbmaus ist schwach/ bewegt sich kaum Bienchen<3 Verhalten (FM) 3 26.11.2017 17:34
Farbmaus beisst und isst mich nachts Lethe Verhalten (FM) 5 27.04.2017 15:39
Maus taumelt, bewegt sich nur wenig Nelly3 Gesundheit (FM) 2 18.01.2012 20:07
vielzitzenmausmama isst ihre babys sandra666 Verhalten (FM) 1 24.09.2009 07:42
Hilfe !!! 1 Farmausbaby bewegt 2 Pfoten nicht maddin4000 Gesundheit (FM) 11 14.03.2009 08:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.2.0 © 2008, Crawlability, Inc.