Zurück   Mausebande Forum > Farbmäuse > Gesundheit (FM)
Mausebande Forum

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 07.07.2018, 17:15   #1 (Permalink)
Keksdieb
 
Benutzerbild von Spotty
 
Registriert seit: 18.08.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 331
Standard Maus frisst nicht

Hallo!

Leider weiß ich nicht mehr weiter. Mäuserich Roddy (2 Jahre und 8 Monate) will seit ca. einer Woche nicht mehr richtig fressen.
Es hat zuerst damit angefangen, dass er seit Mitte der Woche weniger Trockenfutter aß. Seit gestern frisst er kein Frischfutter, kein Trockenfutter und kaum Leckerlies mehr.

Ehemals wog er 45 Gramm, gestern bei der TÄ dann nur noch 28 Gramm .
Sie hat festgestellt, dass die unteren Schneidezähne wackeln. Da sie eine dementsprechende Entzündung im Mundbereich vermutet, hat sie Metacam verordnet (dreimal täglich), vor allem gegen die Schmerzen.
Da er zeitweise auch etwas knattert beim Atmen, gibt es zudem Baytril.

Andere Krankheitssymptome außer Nahrungsverweigerung/Gewichtsverlust und das Knattern: leicht struppiges Fell. Vom Verhalten her normal, er putzt sich, klettert und ist im Allgemeinen aktiv, besonders, seit er das Metacam über NutriCal bekommt. Er ist nur eben sehr dünn.

Was er frisst: uneingeschränkt und nahezu immer NutriCal, selten Oblate. Über das Wasser Traubenzucker.

Critical Care, Haferflocken, Baby-Früchtebrei (Banane und Apfel) und -Getreidebrei (5 Korn) nimmt er dagegen nicht. Harte Leckerlies (Kürbiskerne, Cornflakes, Sonnenblumenkerne) schon gar nicht.

Habt ihr vielleicht eine Idee, was man noch versuchen könnte?

Im Notfall Zwangsernährung, aber das bekommen wir nicht so recht hin, er windet sich völlig (obwohl er zahm ist), vermutlich, weil man mit der Pipette gegen die Zähne kommt und es schmerzt? Vielleicht hättet ihr ja dazu noch Tipps...

Morgen früh geht es nochmal zum Tierarzt . Für Einschläfern ist er mir aber noch zu agil.
Ist es vielleicht möglich, die Zähne unter Narkose zu ziehen? Wobei man da natürlich auch nicht weiß, ob er das noch verkraftet...

LG, Spotty

Geändert von Spotty (07.07.2018 um 17:19 Uhr)
Spotty ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2018, 20:11   #2 (Permalink)
mausgrau
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: Ammersee
Beiträge: 5.855
Standard AW: Maus frisst nicht

Liebe Spotty,
nee, nicht einschläfern, ist doch ein alter Herr! Zähne würde ich auch nicht ziehen, dann kann er überhaupt nicht mehr nagen.

Ich würde Brei versuchen, in den Du dann auch Nutri rühren kannst, das scheint ja momentan seine Hauptgeschmacksrichtung zu sein.

Mein Päppelbrei: 13 mg Holo Hafergold bio (Reformhaus, Bioladen, Internet) mit 100 ml Wasser verrühren, kalt aufsetzen und erwärmen, bis der Brei sämig wird. ca. 1/2 Tlf. Butter hinein. Dann 1-2 Tlf. Rapunzel Haselnußmus (Reformhaus, Bioladen, Internet) hinein rühren. Der Brei hält sich im Kühlschrank einige Tage. Es gibt nur sehr wenige Mäuse, die ihn nicht mögen. Alte Mäuse bekommen mit Brei die Basiskalorien, die sie brauchen, um nicht abzunehmen.

Zwangsfüttern würde ich ihn nicht, das schafft nur Mißtrauen zwischen Mensch und Maus. Es wird ja einen Grund haben, warum er nicht mehr frißt. Wenn das ein Farbmäuslein ist, dann ist er ja mit 2 Jahren und 8 Monaten wirklich ein alter Herr und vielleicht ist seine Lebensspanne nun bald aufgebraucht. Ich hatte hier schon einige alte Mäuse, die einfach immer weniger wurden und irgendwann im Schlaf gestorben sind.

Gibt ihm Nutri, soviel er mag. Du kannst Pinienkerne versuchen (fett und weich) oder gedrückte Hanfsamen (Reformhaus, Bioladen, Internet), keine ganzen Körner. Mäuse fressen oft auch Butter pur, wenn man sie in ihre Nähe schmiert.

Hat die TÄ das Mäulchen gut angesehen? AB ist gut, damit deckt man viele mögliche Ursachen ab. Obstipation wäre eine weitere mögliche Ursache - kannst Du Kötel testen, vielleicht, wenn er auf der Hand sitzt? Vielleicht das Bäuchlein abtasten lassen, ich hatte schon einige alte Mäuse mit Nieren- oder Blasenproblemen wie Harnverhalt. Geschlechtsorgane ansehen, ob alles o.k. ist, wegen Penisvorfall.

Sonst fällt mir momentan nicht mehr ein.
Liebe Grüße
Fufu
Fufu ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2018, 21:36   #3 (Permalink)
Keksdieb
 
Benutzerbild von Spotty
 
Registriert seit: 18.08.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 331
Standard AW: Maus frisst nicht

Hi!

Danke, danke, danke für die tolle Hilfe!

Für Montag schreibe ich eine Einkaufliste mit den vielen "Zutaten". Hoffentlich wird es nach seinem Geschmack sein.

Butter hatten wir zuhause (), und er hat es sofort vom Finger geschleckt, super. Das mag er anscheinend genauso sehr wie NutriCal. Habe die Butter jetzt auch mit dem 5-Korn-Brei gemischt, hat er auch gefressen. Jetzt hat er also endlich nach der (für eine Maus) langen Zeit Kohlenhydrate zu sich genommen, das ist ja schonmal was.

Danke auch für die vielen Ansätze zu möglichen Krankheiten- wird beim TA morgen alles nachgefragt

LG, Spotty
Spotty ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2018, 22:38   #4 (Permalink)
Rennmausliebhaber
 
Benutzerbild von Punkratz
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Minden Lübbecke
Beiträge: 3.250
Standard AW: Maus frisst nicht

Zitat:
Zitat von Spotty Beitrag anzeigen
Sie hat festgestellt, dass die unteren Schneidezähne wackeln.
Es gehört sich so dass die unteren Frontzähne wackeln....
Bei Farbmäusen völlig normal. Bei Hamstern übrigens auch...
Punkratz ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 14:50   #5 (Permalink)
Keksdieb
 
Benutzerbild von Spotty
 
Registriert seit: 18.08.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 331
Standard AW: Maus frisst nicht

Hallo,

ich aktualisiere mal: Vor drei Wochen waren wir nochmal bei einer anderen Tierärztin. Sie bestätigte, dass die unteren Schneidezähne bei Farbmäusen im Normalfall wackeln.
Sie vermutete stattdessen eine Herzschwäche und eingelagertes Wasser. Der Mäuserich bekommt seitdem täglich per Pipette ein Medikament für das Herz und eines zur Entwässerung (die Namen habe ich gerade leider nicht zur Hand, da im Ausland) ins Maul. Während es anfangs etwas schwierig war, hat er sich nun daran gewöhnt.

Die TÄ meinte, dass die Maus nach etwa 3-5 Tagen wieder anfangen sollte zu fressen, und so war es dann auch .
Er frisst seitdem wieder Gemüse, Trockenfutter (nicht sehr viel, aber immerhin) und v.a. Leckerlies. Hierbei ist er ein wenig wählerisch, aber das war er eigentlich schon immer. Sein Gewicht geht glücklicherweise nicht weiter zurück.
Wir hoffen, dass er noch sein dreijähriges Jubiläum im Oktober schafft .

LG
Spotty ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe! Schnelle, schwere Atmung, frisst und trinkt nicht! j_ule Gesundheit (FM) 19 19.08.2016 19:24
Alte Maus frisst viel Lilly-Oriana Ernährung (FM) 23 23.07.2013 16:01
Maus frisst keine feste Nahrung zwutschgerl Ernährung (AM) 1 28.08.2010 20:21
Maus frisst nicht mehr TipsyFtTapsy Allgemeines (FM) 16 02.04.2010 22:02
Eve frisst unmengen! nely Ernährung (RM) 9 07.12.2009 18:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.2.0 © 2008, Crawlability, Inc.