Zurück   Mausebande Forum > Farbmäuse > Haltung (FM)
Mausebande Forum

Haltung (FM) Hier freuen wir uns auch auf Fotos und Bauanleitungen zu Eigenbauten

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 04.12.2017, 18:33   #16 (Permalink)
mausgrau
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: Ammersee
Beiträge: 5.445
Standard AW: Cagecalg - Neuer Käfig... was mach ich falsch

... ja, Annie und am besten man sucht sich die Steine draußen zusammen und gibt kein Geld dafür aus. Bei den eher unerfahrenen Farbmäusen muß man aber aufpassen, daß die Mäuschen nicht mit den Pfötchen zwischen die Spalten der Steine geraten, vielleicht weil sie abrutschen. Besser finde ich größere Steine, auf denen die Mäuse dann auch richtig herumklettern können. Das hat auch die erwünschte "Nebenwirkung", daß sich beim Klettern auf Stein die Krällchen etwas abwetzen. Man kann mit großen Steinen richtige Felsenhöhlen schaffen, die zusätzlich einen Unterschlupf bieten. Dabei ist es aber wichtig, daß die Steine so stabil aufgestellt werden, daß sie nicht wackeln können, keine Maus sie untergraben kann und kein Stein in Gefahr gerät umzufallen.
Viele Grüße
Fufu
Fufu ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2017, 23:12   #17 (Permalink)
Inventar
 
Benutzerbild von Annie83
 
Registriert seit: 29.12.2016
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 642
Standard AW: Cagecalg - Neuer Käfig... was mach ich falsch

Ich hab gar kein Problem damit, dafür Geld auszugeben, zumal alle Steine die man hier so findet iwie komischer Schotter sind und recht scharfkantig.

Ja, dass da nichts rutschen darf, dass weiß ich, aber genau ums Krallen abwetzen gehts mir ja und darum das sie mal über andere Untergrunde laufen können xD
Annie83 ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 20:43   #18 (Permalink)
Hausmaus im Mausehaus (o;
 
Benutzerbild von Mousyperson
 
Registriert seit: 14.11.2014
Ort: Berufspendler
Alter: 49
Beiträge: 1.592
Standard AW: Cagecalg - Neuer Käfig... was mach ich falsch

Wenn du mal Ausschau halten möchtest: Natursteinpflaster konisch sind tolle Steine für Mausgehege. Vielleicht gibts in den Kleinanzeigen Reste zu kaufen oder auch bei der nächstgelegenen Recyclinganlage. Wasserbausteine sind auch eine Option, allerdings finde ich die schon echt groß. Lesesteinhaufen am Ackerrand sind ebenfalls gute Steinquellen. Oder du hast gar einen Steinbruch in der Nähe?

Zum "Krallen ablaufen" habe ich einen Teil der Rampen in meinem Gehege aus Pappelholzrinde, die gabs mal als 10er-Bündel bei Depot. Auf der Rückseite habe ich da ein kleines Stück Aluminium-Hohlrohr aufgeschraubt, womit ich die Rampe dann einfach in eine etwas größere Bohrung, die an der Stirnseite der Etage angebracht wurde, "einstöpsele", kann ich also auch fix zur Reinigung abnehmen. Sieht so aus: Rampe Pappelholz

Edit: hier noch mal eine weitere Rampe

Geändert von Mousyperson (06.12.2017 um 20:46 Uhr)
Mousyperson ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Käfig Vergrößerung, Ideen? SpicY_8 Haltung (FM) 31 31.01.2014 22:47
Problem!!! Maus abgehauen und versteckt sich jetzt hinterm Käfig! Subilo Verhalten (FM) 41 22.08.2013 01:15
Mit Käfig unzufrieden, Vorschläge und Tipps? Izi Bizi Haltung (FM) 47 27.05.2013 18:00
Maus läuft fiepend durch den Käfig... Käfig ZU GROß? Shima Verhalten (FM) 3 11.02.2009 19:50
8 München: RETTUNGSAKTION für 100 Laborratten Kasey andere Tiere 12 12.04.2006 20:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.2.0 © 2008, Crawlability, Inc.