Zurück   Mausebande Forum > Farbmäuse > Haltung (FM)
Mausebande Forum

Hinweise

Haltung (FM) Hier freuen wir uns auch auf Fotos und Bauanleitungen zu Eigenbauten

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 28.09.2018, 09:37   #1 (Permalink)
Flohmaus
 
Registriert seit: 28.09.2018
Beiträge: 13
Unglücklich Brauche dringend Hilfe mit meinen stark riechenden und beißenden Mäusen

Hallo, ich bin neu in diesem Forum und hoffe hier Hilfe und Ratschläge zu bekommen.
Ich habe mir vor kurzem 8 männliche Mäuse geholt. Ich wusste zwar ,dass diese stinken aber das sich der Geruch im ganzem Haus verteilt und auch in die Anziehsachen und Möbel geht wusste ich nicht. Meine Eltern möchten nun die Tiere nicht länger behalten es sei denn der Geruch geht weg. Hinzu kommt das die Kleinen sich seit 3 Tagen ständig bekämpfen. Die 8 sind Brüder und leben schon seit ca 5 Monaten zusammen. Ich hab gehört ,dass die Kämpfe nicht aufhören es sei denn sie werden kastriert .Nur kann ich leider nicht 8 Kastrationen bezahlen und hoffe dementsprechend eine andere Lösung zu finden. Schlimmstenfalls muss ich mich von den Kleinen trennen.

Ich bedanke mich schon im Vorfeld für eure Hilfe.*
LG
Alex
Alex ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2018, 10:21   #2 (Permalink)
Kürbiskerndieb
 
Registriert seit: 23.09.2016
Ort: Wien
Beiträge: 197
Standard AW: Brauche dringend Hilfe mit meinen stark riechenden und beißenden Mäusen

Hallo,

ich hoffe, es meldet sich noch ein Profi, aber bis dahin möchte ich helfen.

Mäuseböcke kann man leider auf Dauer nicht zusammenhalten, da sie sich sonst totbeißen. Anfangs kann die Haltung durchaus klappen, vor allem dann, wenn es Geschwistertiere sind, doch früher oder später werden sie sich bis in den Tod bekämpfen. Da hilft leider nur eine Kastration. Auch der extreme Geruch verschwindet mit der Kastra und sie riechen kaum mehr. Außerdem sind Kastraten ganz liebe Gesellen und du könntest später dann deine Gruppe auch mit Weibchen aufstocken

Es hilft wohl nur eine Kastra, tut mir leid aber ruf doch mal bei einigen Tierärzten an und frag nach einem Rabatt, denn manche gewähren diesen, wenn man gleich mit mehreren Männchen kommt. Sonst müsstest du alle 8 einzeln oder in einem extrem kleinen Käfig halten, damit dieser Streit aufhört, aber das ist ganz und gar nicht artgerecht, da Mäuse sehr sozial sind und auch einen entsprechend großen Käfig brauchen. Bis zum Kastratermin kannst du sie aber schon in einem kleinen Käfig halten, ist ja nur für kurze Zeit.

Und bitte informiere dich fürs nächste Mal. Auf jeder Mäuseseite wird von der Bockhaltung abgeraten. Besser wären für den Start etwa 4-6 Weibchen gewesen. Aber ich denke, kaum einer hatte den perfekten Start in die Mäusehaltung, also ist nicht schlimm, einfach fürs nächste Mal dann

LG
Zimtnase ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2018, 10:40   #3 (Permalink)
Mathemaus
Administrator
 
Benutzerbild von WeißeLilie
 
Registriert seit: 17.04.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 3.620
Standard AW: Brauche dringend Hilfe mit meinen stark riechenden und beißenden Mäusen

Hallo Alex und hier im Forum!

Leider kann ich dir nichts anderes sagen als Zimtnase. Die Böcke müssen kastriert werden, am besten so schnell wie möglich, damit sie sich nicht völlig zerstreiten. Unkastrierte Böcke bekämpfen sich bis auf's Blut, manchmal sogar bis auf den Tod. Das musst du unbedingt gut im Auge behalten und jederzeit bereit sein einzugreifen, sollte es zu heftig werden.

Zimtnase hat dir ja schon empfohlen, die Gruppe in ein kleines Gehege zu setzen, das solltest du auch unbedingt tun, um die Streiterein möglichst zu unterbinden. Zur Not auch ganz ohne Inventar, da müssen sie leider durch.

Selbst, wenn du dich von den Mäusen trennen möchtest, müssten sie beim neuen Halter unbedingt kastriert werden. Vermutlich wird es etwas dauern, bis sich jemand findet, der deine Jungs übernimmt, kastrieren lässt und tiergerecht hält. Ich weiß nicht, ob du die Gruppe so lange noch zusammen halten kannst, ohne, dass die Streitereien ausufern. Die Jungs sollten wirklich so schnell wie möglich kastriert werden! Mit der Kastration löst sich aber auch das Geruchsproblem. Der Geruch wird immer weniger, wenn du dann 2 bis 3 Wochen nach der Kastration das Gehege nochmal gründlich reinigst, wird der extreme Geruch danach nicht mehr auftauchen.

Hier im Forum haben wir eine Tierarztliste. Auf der Startseite gaaaanz unten im Konferenzraum kannst du einen Thread eröffnen, in dem du deine Postleitzahl angibst. Den Thread können nur wir aus dem Team sehen. Wir schauen dann, ob wir in deiner Nähe einen Tierarzt auf der Liste haben. Einige Tierärzte kastrieren schon für 20-30€ pro Maus, das ist ziemlich günstig. Bei 8 Mäusen läppert sich das natürlich. Vielleicht kannst du ja eine Ratenzahlung vereinbaren oder ein wenig Geld zusammenkratzen, indem du Sachen auf ebay verkaufst oder so. Wir haben hier auch einen Kleinanzeigenbereich. Es findet sich sicherlich eine Lösung

Liebe Grüße,
Julia
WeißeLilie ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2018, 15:37   #4 (Permalink)
Flohmaus
 
Registriert seit: 28.09.2018
Beiträge: 13
Standard AW: Brauche dringend Hilfe mit meinen stark riechenden und beißenden Mäusen

Vielen Dank für die ganzen Ratschläge!
Ich versuche etwas Geld zusammen zu kratzen und hoffe darauf das der Tierschutzverein mich vielleicht auch noch unterstützt.
Ich habe die Kleinen über ebay bekommen und mir wurde versichert dass diese sich vertragen. Im Nachhinein ist man immer schlauer und beim nächsten mal informiere ich mich richtig...
Alex ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2018, 18:16   #5 (Permalink)
Farbmaus
 
Benutzerbild von CANADA
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Hannover
Beiträge: 141
Standard AW: Brauche dringend Hilfe mit meinen stark riechenden und beißenden Mäusen

Hi Alex ,
ich habe zwar leider keine Lösung für Dein eigentliches Problem, habe aber die Bilder Deiner süßen Bande gesehen.
Bitte nicht falsch verstehen aber Du solltest dringend Dein Laufrad entfernen. Hierfür gibt es leider mehrere Gründe. Ein Rad hat ein hohes Streitpotential ( was ja leider eh schon besteht, )zum anderen ist dieses viel zu klein, sie können dadurch Schäden an der Wirbelsäule entwickeln , und durch die Gittersprossen ist es sehr gefährlich. Hier können Füsschen oder Schwänzchen durchrutschen und geklemmt werden.
Auch die Häuschen können zu vermehrten Streitereien führen und eine evtl angegriffene Maus kann nicht fliehen.
Versuch vielleicht wirklich die schon genannten Ratschläge mit Inventar raus und ggf verkleinern zu befolgen , um eine weitere Eskalation zu verhindern.
Alles Gute für die kleinen.
CANADA ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2018, 18:41   #6 (Permalink)
Flohmaus
 
Registriert seit: 28.09.2018
Beiträge: 13
Standard AW: Brauche dringend Hilfe mit meinen stark riechenden und beißenden Mäusen

Hallo Canada
Das mit dem laufrad habe ich schon öfter gesagt bekommen und dieses befindet sich auch nun nicht mehr im Käfig. Danke trotzdem für den Hinweis! Ich hatte es noch von den früheren Hamster meiner Brüder übrig gehabt und wusste nicht das dieses so gefährlich sein kann.

LG
Alex ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2018, 19:34   #7 (Permalink)
Farbmaus
 
Benutzerbild von CANADA
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Hannover
Beiträge: 141
Standard AW: Brauche dringend Hilfe mit meinen stark riechenden und beißenden Mäusen

Hi ,
prima dass Du das Rad entfernt hast ( bitte auch für keine anderen Tiere verwenden).
Vielleicht gibt es ja auch Tierheime in Eurer Nähe , die einen guten Tierarzt kennen, der zu bezahlbaren Preisen kastriert.
CANADA ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2018, 22:48   #8 (Permalink)
ausgemaust
 
Benutzerbild von Beere
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 11.638
Standard AW: Brauche dringend Hilfe mit meinen stark riechenden und beißenden Mäusen

Hatten wir nicht mal sowas wie Kastrationspatenschaften? Wo dann jemand aus lauter Nettigkeit einfach mal eine Kastration gesponsert hat? Das wäre doch eine Möglichkeit oder nicht?
Beere ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
brauche dringend Rat: Käfig im Käfig Isabel Vergesellschaftung (FM) 2 23.02.2008 12:21
Brauche dringend eure Hilfe! Wolkenkranich Allgemeines (AM) 9 09.07.2007 12:21
Brauche dringend Hilfe, Maus ist totkrank Ina Gesundheit (AM) 20 26.03.2007 21:00
Bein verletzt - brauche dringend Rat! MartinaHH Gesundheit (FM) 7 10.04.2006 15:51
Ernährungsprobleme - brauche dringend einen guten Rat! MartinaHH Gesundheit (FM) 5 09.06.2005 11:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.2.0 © 2008, Crawlability, Inc.