Zurück   Mausebande Forum > Farbmäuse > Verhalten (FM)
Mausebande Forum

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 21.04.2017, 22:39   #1 (Permalink)
Nestbesetzer
 
Registriert seit: 17.02.2016
Beiträge: 265
Frage Lauter Protest

Hallo ihr Lieben,

wo ich grad noch hier bin wollt ich die Chance nutzen und mal meine Neugier stillen. Vielleicht habt ihr ja eine Antwort für mich?

Ich musste mit einer kranken Maus (Schnupfen) zum TA und wollte Schminnie als Begleitmaus mitnehmen.

Ich habe sie als erstes in die TB gesetzt und plötzlich fing sie lautstark zu protestieren an. Sie hat dabei auf allen Vieren gesessen und einfach immer wieder diesen bestimmten Laut von sich gegeben.

Das Geräusch kenne ich jetzt nur von streitenden Mäusen oder von der VG - wenn eine Maus sich auf die Hinterbeine stellt und sich wegdreht, weil ihr eine andre Maus zu nahe kommt. Dabei gibt die stehende Maus ja auch oft Protest-Laute von sich.

Natürlich hab ich sie nicht in der TB gelassen. Aber selbst im Käfig hat sie sich nicht sofort beruhigt. Es sah so aus als wäre sie erstarrt - nur eben nicht lautlos und mit leichter Kopfbewegung.

Nach ein paar Sekunden ist sie dann aber verstummt und schnell ins Häuschen abgehauen. Ein wenig später kam sie wieder, stumm aber munter heraus, als wäre nichts gewesen und seit dem verhält sie sich auch weiterhin so als wäre das alles nicht passiert.

Seit dem Frage ich mich halt was genau passiert ist. Schminnie ist die erste und einzige Maus die sich so verhalten hat.

Hattet ihr auch solch "kommunikative" Mäuse? Hatte sie eine Art Panik-Attacke?

Und was mache ich mit ihr falls sie selbst mal zum TA muss? Einfach Augen zu und durch? Oder eher Ohren zu?

Vielleicht habt ihr ja ein paar Antworten oder Theorien für mich?

Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht,

Muffty
Muffty ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2017, 14:03   #2 (Permalink)
mausgrau
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: Ammersee
Beiträge: 5.445
Standard AW: Lauter Protest

Hallo Muffty,
seltsames Mäusekind! Nee, das hab ich noch nie erlebt. Meine beißen nur in der TB, aber ansonsten verstecken sie sich. Es ist immer wieder spannend, wie unterschiedlich die Mäuse reagieren - Individualisten im Gruppenpelz!
Viele Grüße
Fufu

Edit: Wenn sie zum TA muß, dann hilft aller Protest nicht.
Fufu ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2017, 21:31   #3 (Permalink)
Equiden- und Mäuseheim
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 1.264
Standard AW: Lauter Protest

Was für ein Laut war das denn? Kannst Du das näher beschreiben?

Vielleicht war es auch ähnlich wie eine Art epileptischer Anfall (Deiner weiteren Beschreibung nach), hatte mal einen Mäuserich hier, der solche Anfälle öfter hatte; sie wurden jedes Mal mit einer Art "Schrei" eingeleitet...

LG Nagerchen
Nagerchen ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 21:27   #4 (Permalink)
Nestbesetzer
 
Registriert seit: 17.02.2016
Beiträge: 265
Standard AW: Lauter Protest

Hallo ihr Lieben,

Oh ja Fufu! Sie ist in der Tat ein seltsames Mäusekind So was hab ich wirklich noch nie erlebt. Meine anderen nagen auch eher aus Protest die Box kaputt oder laufen wild umher und suchen einen Ausgang. Aber scheinbar erwatet Fräulein Schminie eine Sonderbehandlung und ist sich zu fein einen eigenen Ausgang zu suchen, statt dessen wird einfach so lange protestiert bis die Hand sie brav zurück in den Käfig trägt

Uff, da fragst du mich was Nagerchen. Ich hab mich mal im googlen versucht, aber leider kein passendes Mäusefiepsen gefunden. :(
Am ehesten kommt es wohl dem Streitfiepsen, wenn sie nicht gerade wegrennen. Dann ist es doch wieder anders. Aber es ist auch schon wieder eine Weile her das ich es gehört habe, könnte mich also irren.

Wegen der Epilepsie bin ich mir unsicher, müsste sie nicht weitere Anfälle gehabt haben oder sich irgendwie auffälliger verhalten?

Nicht das sie das nicht so auch schon täte, sie schnuppert manchmal etwas ulkig (Anstatt nur den Kopf in die Richtung zu drehen, dreht sie ihren halben Oberkörper mit ), ist etwas überdrehter als die anderen (also flitzt mehr umher) und manchmal sieht es aus als würde sie vor Freude mit dem Kopf wackeln (Keine roten Augen und sie scheint auch nicht in der Sicht eingeschränkt.) Aber nichts was ich nicht auch von meinen anderen Nasen kenne, sie macht es einfach nur öfters und darum wirkt sie immer so überschwänglich vergnügt

Also, was ich damit sagen will ist das sie mir ansonsten eben ganz gesund vorkommt und auch nichts weiter passiert ist. Aber ich werd sie weiterhin im Blick haben. Nur so für den Fall der Fälle, ausschließen will ich lieber nichts. :)

Liebe Grüße

Muffty
Muffty ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 20:00   #5 (Permalink)
Pflegestelle
Moderatorin
 
Benutzerbild von Fluse
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 11.082
Standard AW: Lauter Protest

Zitat:
Zitat von Muffty Beitrag anzeigen
und manchmal sieht es aus als würde sie vor Freude mit dem Kopf wackeln (Keine roten Augen und sie scheint auch nicht in der Sicht eingeschränkt.)
Kannst du das Verhalten etwas genauer beschreiben?
Mir sagt das absolut gar nichts und klingt mir nicht wirklich "normal" Aber vielleicht verstehe ich es auch nur falsch
Fluse ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 22:13   #6 (Permalink)
Maus
 
Registriert seit: 09.08.2016
Beiträge: 38
Standard AW: Lauter Protest

Ist ein bisschen gaga, aber ich suche auch immer mal wieder nach einer Erklärung für das Verhalten meiner Protestmaus. Sie versteht sich mit allen aus der Gruppe, darf überall hin, teilt das Nest, ist gesund, halt ein bisschen ängstlich.
Allerdings hat sie alle 4 Wochen ihre Protestphasen. Z.B. will sie grade raus aus dem Nest, eine andere Maus will rein, da wird geschrieen wie am Spieß. Danach sitzen sie gemeinsam in der Korkröhre. Hä?
Andere Situation, sie läuft einen Ast rauf, eine andere Maus schnüffelt ihr am Po, wieder Geschrei.
Dann ist wieder wochenlang Ruhe und Frieden.

Wollte sagen, ich hab hier auch so eine Protestmaus Ihr seid nicht allein.
Sonya ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2017, 21:15   #7 (Permalink)
Nestbesetzer
 
Registriert seit: 17.02.2016
Beiträge: 265
Standard AW: Lauter Protest

Hallo ihr Lieben,

uff, ist schon wieder so lang her ich wollte euch doch noch antworten leider kam immer etwas dazwischen und dann hab michs schlicht vergessen, bitte entschuldigt

Danke dir erstmal Sonya! Hui, da bin ich ja mit meiner Prostestlerin nicht allein

Ihr gehts übrigens weiterhin gut - denke also Schlaganfall fällt wirklich weg.

Eben gab es ein paar Gräser von der Wiese und Schminnie war wieder die erste die sich ans Fressen machte. Voller Elan stürze sie sich die Rampen nach unten und hüpfte vor Freude im Gräsermeer umher.

(Sie ist jetzt etwas über 1 Jahr alt und hüpft noch wie ein junger Springer )

So langsam denke ich sie ist einfach etwas aufgedrehter als die anderen und genießt das Mauseleben in vollen Zügen

Ich glaube auch das ihr "Kopf-wackeln" eher ein Zeichen von Neugier ist? Meine anderen Damen machen das auch wenn sie nach etwas schnuppern, die Ohren sind dabei aufgestellt und die Augen geöffnet. Schminnie macht es nur etwas schneller und oft beim Laufen, als ob sie sondieren würde, dabei meine ich dass sie gut sehen kann. Sie macht jedenfalls keine Anstalten Probleme damit zu haben. (Augen sind auch dunkel, nicht Rot).

Joar, so viel dazu. Mehr gibts nicht zu ihr zu sagen glaub ich :) Falls doch noch Fragen aufkommen beantworte ich sie natürlich gern!

Liebe Grüße

Muffty
Muffty ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Protest zur EU-Tierversuchsrichtlinie Physik-Hund Andere Tiere 4 28.04.2010 15:19
lauter Nachwuchs Nina Allgemeines (FM) 3 30.10.2008 10:18
Lauter fremde Mäuse Mathilde Vergesellschaftung (FM) 21 17.04.2005 20:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.2.0 © 2008, Crawlability, Inc.