Zurück   Mausebande Forum > Rennmäuse > Allgemeines (RM)
Mausebande Forum

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 31.12.2017, 07:37   #1 (Permalink)
Im Häuschen
 
Registriert seit: 16.10.2017
Beiträge: 62
Standard Mehrere Käfige und VG

Hi,
ich habe für meine Rennmäuse eine Gehegekombination.

Es ist einmal ein Holzkäfig in 120cm x 60cm x 60cm. Der ist verbunden mit einem Holzkäfig in 100cm x 50cm x 50cm. Dieser hat noch einen Aufsatz von 100cm x 50cm x 70cm.

Momentan sitzen 2 Mäuse am Trenngitter in dem kleineren Holzkäfig ohne Aufsatz. Wenn sie sich darin eine Weile gut verstehen dann würde ich den Aufsatz schrittweise wieder drauf machen. Danach wollte ich das Ganze dann mit dem größeren Holzkäfig verbinden.

Es sind 2 Männchen von 1,5 bis 2 Jahren.

Meint ihr es ist realistisch, dass ich den beiden nach der VG irgendwann auch wieder den zweiten Holzkäfig anbieten kann? Was meint ihr wie lange es dauert bis eine Beziehung so gefestigt ist, dass ich das wagen kann? Ich überlege nämlich sonst noch einen alten Hamster oder so aufzunehmen, damit der Eigenbau nicht so lange ungenutzt rumsteht.
Brotknut ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2017, 13:37   #2 (Permalink)
Krabbeltier
Moderatorin
 
Benutzerbild von trulla
 
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 7.191
Standard AW: Mehrere Käfige und VG

Hallo Brotknut,

das kann man leider so pauschal nicht beantworten. Das kommt ganz drauf an, wie gut sich die beiden verstehen werden. Was hast du denn bisher für einen Eindruck?
Wenn die VG durch ist, sind sie mit 1,5-2 Jahren eigentlich in einem guten Alter, sodass ich davon ausgehen würde, dass es nicht so viele Probleme gibt (bei ausreichend Geduld und laaaangsamer Vergrößerung). Da es zwei Männchen sind, hast du auch nicht das Problem der regelmäßigen Hitzigkeit. Allerdings gibt es natürlich auch Duos, die zwar funktionieren, aber alles in allem nicht sooo gut harmonieren. Da sollte man dann evtl. nicht mit so vielen abgetrennten Gehegebereichen arbeiten. Aber das kommt wie gesagt drauf und das kann man in der VG-Phase, in der deine sich gerade befinden, überhaupt noch nicht abschätzen. Von daher, Gehege erstmal nicht neu besetzen und abwarten. Außerdem wäre 100x50 als Grundfläche für einen Hamster schon sehr knapp bemessen. Hättest du denn die Möglichkeit für Auslauf?

Gruß trulla
trulla ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2017, 15:06   #3 (Permalink)
Im Häuschen
 
Registriert seit: 16.10.2017
Beiträge: 62
Standard AW: Mehrere Käfige und VG

Wieso 100x50?
Brotknut ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2017, 17:47   #4 (Permalink)
Krabbeltier
Moderatorin
 
Benutzerbild von trulla
 
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 7.191
Standard AW: Mehrere Käfige und VG

Weil 120x60 für Rennmäuse Mindestmaß ist. Daher bin ich davon ausgegangen, dass deine Renner auf jeden Fall mindestens dieses Gehege bewohnen werden, wenn die VG gelungen ist. Außerdem könntest du mit dem Aufsatz auch Probleme bekommen, sollte das Duo nicht so gut harmonieren, da würde ich dann eher ein komplettes Gehege anbieten, sollte das der Fall sein. Aber das wollen wir jetzt erstmal nicht hoffen.
trulla ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2017, 19:29   #5 (Permalink)
Im Häuschen
 
Registriert seit: 16.10.2017
Beiträge: 62
Standard AW: Mehrere Käfige und VG

Ne die Rennmäuse setze ich nicht um.
Brotknut ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2017, 20:22   #6 (Permalink)
Krabbeltier
Moderatorin
 
Benutzerbild von trulla
 
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 7.191
Standard AW: Mehrere Käfige und VG

Naja also wie gesagt 100x50 ist zu klein als Grundfläche für Rennmäuse. Und da du ja noch mitten in der VG bist, wäre es ja kein Problem irgendwann auf das von der Größer her passende Gehege umzusteigen.
trulla ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2017, 20:50   #7 (Permalink)
Im Häuschen
 
Registriert seit: 16.10.2017
Beiträge: 62
Standard AW: Mehrere Käfige und VG

Gerade während oder kurz nach einer VG sollte man Rennmäuse nicht umsetzen!
Brotknut ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2017, 21:01   #8 (Permalink)
Mausmitbewohner
 
Benutzerbild von StevieHall
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Bad Camberg
Alter: 26
Beiträge: 1.009
Standard AW: Mehrere Käfige und VG

Das hat ja auch keiner geschrieben oder? trulla hat geschrieben "irgendwann" und nicht "sofort".

Aber nach ein paar Wochen wäre das durchaus sinnvoll.
Seit ich von meinem Aufsatz weg bin (hatte 120x40x40 cm + 120x40x40 cm Aufsatz) und stattdessen ein 200x40x40 cm Gehege habe, hatte ich viel weniger Reibereien in den Gruppen (inzwischen die 3. Kombi in dem Gehege). Mein jetziges Duo habe ich sogar in der Flegelphase vgt und sie hatten recht schnell die komplette Fläche. Sind seit 1 Jahr zusammen (Mädels, also nochmal zickiger wie Jungs) und 2 Jahre & 1,8 Jahre alt.

Für einen Hamster sind 100x50 cm allerdings auch knapp bemessen, da würde ich max. einen Zwerg drin halten und unbedingt auf die Fallhöhe achten (darf max. 15 cm sein).

Geändert von StevieHall (31.12.2017 um 21:03 Uhr)
StevieHall ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2017, 21:41   #9 (Permalink)
Krabbeltier
Moderatorin
 
Benutzerbild von trulla
 
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 7.191
Standard AW: Mehrere Käfige und VG

Zitat:
Zitat von Brotknut Beitrag anzeigen
Gerade während oder kurz nach einer VG sollte man Rennmäuse nicht umsetzen!
Du brauchst mir nicht erklären, wie man Rennmäuse vergesellschaftet. Ich bin nicht ohne Grund Moderator im Rennmausbereich.
Wenn man mit der Etappenmethode oder der Großraummethode vergesellschaftet, dann MUSS man die Renner irgendwann in das Endgehege setzen und das entscheidest du ja dann, welches das ist. Selbst beim TG ist dies meist der Fall. Es ist eher selten, dass man Renner direkt im Endgehege vergesellschaftet, wie es bei dir der Fall zu sein scheint (deshalb schrieb ich ja, wenn die VG gelungen ist - dieses gelungen ist natürlich definitionssache) - außerdem hast du deine VG-Methode nicht näher beschrieben, ich bin kein Hellseher.

Insofern, wenn du es unbedingt so machen möchtest, dass sie im 100x50er bleiben, dann müsstest du irgendwann das weitere Gehege freigeben, um das Mindestmaß zu erfüllen. Damit erübrigt sich ja dann deine Frage.

Gruß trulla
trulla ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2018, 12:15   #10 (Permalink)
Im Häuschen
 
Registriert seit: 16.10.2017
Beiträge: 62
Standard AW: Mehrere Käfige und VG

@StevieHall:
Also ich finde jetzt ehrlich gesagt den kleineren Eigenbau mit Aufsatz deutlich größer als den großen Eigenbau. Durch den Aufsatz kann ich Sandbad, Laufrad, etc. nach oben verfrachten, sodass sie die ganzen 100cm x 50cm zum Buddeln haben. Bei dem größeren Eigenbau müsste ich einen Teil abtrennen für Laufrad und Sandbad, da der Eigenbau ja nur 58cm hoch ist. Dadurch wäre der Buddelbereich also eher kleiner.
Außerdem fände ich es total unsinnig, die Mäuse erst in den großen Eigenbau zu setzen und diesen dann mit dem kleineren wieder zu verbinden. Das ist doch unlogisch.
Brotknut ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2018, 15:52   #11 (Permalink)
Mausesenioren-Liebhaberin
Moderatorin
 
Benutzerbild von nonin
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: Göttingen
Beiträge: 2.037
Standard AW: Mehrere Käfige und VG

Für mich klingt die Version "kleiner mit Aufsatz" auch logisch. Die Etage, also den Aufsatz, kannst du dann nach und nach freigeben - wie du auch überlegt hast.
Nach meiner Erfahrung ruckelt es da manchmal ... wenn eine Maus die Etage als erste entdeckt und dann kurz auf den Gedanken "alles meins" kommt. Aber richtig gekracht hat es deshalb bei mir noch nicht. Diese kurzzeitigen Besitzansprüche gibt es ja auch manchmal bei Laufrad oder Sandbad - so sind sie halt, diese Renner.

Soweit ich weiß, brauchen Hamster sehr große Gehege und viel Auslauf, 120 x 60 ist ganz schön knapp. Allerdings habe ich keine eigenen Erfahrung mit Hamstern...
nonin ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2018, 16:51   #12 (Permalink)
Im Häuschen
 
Registriert seit: 16.10.2017
Beiträge: 62
Standard AW: Mehrere Käfige und VG

Die Tierheime hier in der Nähe die gerade Hamster haben vermitteln alle in 120cm x 60cm.
Brotknut ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2018, 16:55   #13 (Permalink)
Kürbiskerndieb
 
Benutzerbild von Lasiusniger
 
Registriert seit: 08.07.2017
Beiträge: 219
Standard AW: Mehrere Käfige und VG

100cm*50cm gilt als Mindestgrundfläche für Hamster, wobei man dabei auch noch einen täglichen Auslauf zu den Aktivitätszeiten des Hamsters (also nachts) anbieten sollte.

Goldhamster sollen erst ab einer Grundfläche von mindestens! einem Quadratmeter Gehegegrundfläche (Etagen zählen nicht dazu) ohne Verhaltensauffälligkeiten zu halten sein. Plus Auslauf. Mindesteinstreutiefe 30cm, besser mehr.

120cm*60cm*60cm wäre daher nur was für einen Zwerghamster, allerdings gehen auch da die Tendenzen eher nach oben, weil viele Zwerge den Mittelhamstern in Aktivität sogar überlegen sind. Und alleine ein vernünftiges Mehrkammernhäuschen nimmt schon locker 40cm*30cm ein. Dazu ein, je nach Art, ausreichend großes Sandbad... da wirds dann schon schnell knapp mit dem Platz. Bei 60cm Höhe wirds bei ausreichend hoher Einstreu auch schon wieder knapp mit einer zweiten Ebene oder mit einem ausreichend großen Laufrad. Also ran an den Aufsatzbau.

Hamster sind toll Aber nicht so anspruchslos, wie man oft denkt.
Lasiusniger ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2018, 16:57   #14 (Permalink)
Krabbeltier
Moderatorin
 
Benutzerbild von trulla
 
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 7.191
Standard AW: Mehrere Käfige und VG

Ich bin auch Hamsterfan. Aber du solltest erstmal abwarten, wie sich deine Renner vertragen. Wenn sie sich gut verstehen, dann würde ich ihnen wie eingangs bereits geschrieben den gesamten Gehegeverbund zur Verfügung stellen. Schließlich war ja eine der beiden Rennmäuse diese Fläche gewohnt, eine Verkleinerung sollte dann nur im Notfall erfolgen. Von daher würde ich von der Hamsterplanung erstmal Abstand halten.... Mal abgesehen davon, dass die VG vielleicht gar nicht glückt und du dann zumindest übergangsweise zwei Unterbringungsmöglichkeiten benötigst.

Geändert von trulla (01.01.2018 um 17:00 Uhr)
trulla ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
zeigt her eure käfige, EBs, etc.!! tete99 Fotoecke (FM) 6 07.10.2012 12:08
Käfige zu ersteigern - welche sind geeignet? hormia Haltung (FM) 32 05.06.2009 13:51
Wie kann man gute Käfige selbst bauen? Maxi Ratten 39 26.05.2008 00:29
Artgerechte Käfige kaufen? MinnieMouse Haltung (FM) 43 10.07.2007 21:41
Käfige verbinden Sany Haltung (FM) 36 18.08.2005 16:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.2.0 © 2008, Crawlability, Inc.