Zurück   Mausebande Forum > Rennmäuse > Gesundheit (RM)
Mausebande Forum

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 20.04.2017, 14:51   #1 (Permalink)
Mausmitbewohner
 
Benutzerbild von scrabble
 
Registriert seit: 24.08.2013
Ort: Karlsruhe/Ludwigsburg
Alter: 24
Beiträge: 1.237
Standard Atemwegserkrankung bei meinen Jungs

Der ein oder andere hat es zum Teil schon mitbekommen, ich bin zuzeit wieder gut ausgelastet...

Meine beiden Jungs, Mogli & Simba, werden Anfang Juli 3 Jahre, hat es schwer erwischt und ich doofe Nuss habe nicht auf meinen Bauch gehört, dass was im Busch ist und mich von meiner Stamm-in vertrösten lassen (waren letzte Woche vor Ostern zum Check, war sehr viel los). Wenige Tage später konnte man es nicht mehr leugnen und übersehen, dass beide tatsächlich krank sind. Sie pumpen schwer und teilweise machen sie leise Atemgeräusche.

Dienstag (18.04.) haben beide dann Baytril und Metacam gespritzt bekommen. Nach der Behandlung ist Simba durch den Stress zusammengebrochen, aber die TA-Helferin hat super reagiert, ihn gleich wieder aufgestellt und dann haben sie ihn mit der TB weggebracht und ihm eine Weile zusätzlichen Sauerstoff gegeben. Die in hat uns keine großen Hoffnungen gemacht. Er sah echt fürchterlich aus.
Mogli war natürlich auch gestresst, aber nicht ganz so schlimm dran, wie Simba. Er hat an dem Tag aber auch ab und zu noch was gefressen. Beide wogen am Dienstag um die 100g (96g und 104g).

Am Mittwochmorgen (19.04.) hat Simba wieder Appetit bekommen. Er hatte allerdings noch keine wirkliche Kraft und die Entscheidung zwischen essen, kauen und atmen fiel auf das Atmen. Er hat allerdings zumindest etwas Nutri-Cal von meinem Finger geschleckt. Mogli atmete zwar auch schwer, war aber besser als Simba drauf und konnte demnach auch mehr und besser essen.
Mittags hatten wir dann erneut einen Termin beim TA, bei dem beide nochmal das Baytril gespritzt bekommen haben. Das Ganze lief dann etwas stressfreier ab als der Vortag. Simba war auch nicht ganz so schlapp und hat sogar das Stetoskop angeknabbert und Männchen gemacht.
Zuhause haben sie mit dem PariBoy nochmal eine doppelte Dosis Salzwasser (Emser Sole) in der TB inhaliert. Fanden sie nicht so toll und im Anschluss waren sie dann auch ganz k.o. im Gehege gesessen.

Seit heute (20.04.) bekommen sie das AB oral von mir verabreicht. Sie bekommen (das neue Baytril) Enrobactin. Ich muss es 2x täglich geben, außerdem 1x täglich Metacam.
Mogli war heute Morgen sehr schlapp und hat nur ein paar Mal am Brei geschleckt. Simba hatte deutlich mehr Appetit und hat gierig gefuttert. Gerade eben habe ich ihnen nochmal Brei und Nutri gegeben, aber auch Frischfutter (Gurke, Salat) essen sie gerne. Simba scheint heute munterer/wacher zu werden, Mogli dagegen eher wieder schlapper...

Zusätzlich zu den Medis inhaliere ich mit dem PariBoy, wenn sie sowieso in der TB sind oder mit selbstgemachten Dämpfen aus Kaffeetassen. Ich koche hierfür Wasser auf und verteile es auf mehrere Tassen. In den Tassen ist hauptsächlich Salz, aber in wenigstens einer auch noch entweder Minzöl (habe früher bei den Farbis immer gute Erfahrungen damit gemacht) oder ein medizinisches Kamillenkonztrat (von Abtei). Beides ist für Atemwegserkrankungen geeignet bzw dafür ausgeschrieben.
Die Tassen stelle ich in so eine Vogel-TB, damit die beiden nicht direkt damit in Kontakt kommen können, und diese dann ins Gehege. Das Gehege ist mit einer Decke zum größten Teil abgehangen, damit die Dämpfe sich darin verteilen können und damit es auch etwas dunkler ist (hell mögen sie gerade nicht). Das Ganze mache ich mehrmals täglich neu.

Falls ihr noch andere Tipps habt, wie ich ihnen helfen kann, immer her damit! Ich weiß, dass solche Krankheiten bei Rennern oft nicht gut ausgehen, aber wir wollen alles versuchen.
Ich habe seit heute auch ca. 2 Wochen "frei", sie bekommen jetzt eine Intensivbetüddelung.
scrabble ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 19:16   #2 (Permalink)
Krabbeltier
Moderatorin
 
Benutzerbild von trulla
 
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 6.580
Standard AW: Atemwegserkrankung bei meinen Jungs

Hallo scrabble,

ach mensch, da macht ihr ja echt was mit... Und die armen Süßen, soo alt sind sie ja eigentlich noch gar nicht... schon komisch, dass es gleich beide erwischt hat.
Ich kann dir leider nicht wirklich Tipps geben. Aber ich denke, ich würde jetzt nicht unbedingt was machen, was sie noch mehr stresst, insbesondere wegen der Atmung und da dir eine Maus ja schon kollabiert ist. Ich denke sie brauchen jetzt ganz viel Ruhe. Daher würde ich das mit der TB ganz lassen und die Inhaltation nur mit der zuletzt beschriebenen Methode anwenden.
Weswegen bekommen sie eigentlich das Metacam?

Wünsche all deinen Patienten gute Besserung und schnelle Genesung!

Viele Grüße
trulla
trulla ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 10:23   #3 (Permalink)
Mausesenioren-Liebhaberin
Moderatorin
 
Benutzerbild von nonin
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: Göttingen
Beiträge: 1.718
Standard AW: Atemwegserkrankung bei meinen Jungs

Oh je, das tut mir auch sehr leid. Klingt nach Lungenentzündung?

Neue Ideen kann ich nicht beisteuern, aber trullas Vorschlag, die Inhalation in der TB-Box sein zu lassen, finde ich gut! Warum kommen sie eigentlich in die TB, wegen der Medigabe?

Ich denke auch, dass Ruhe am wichtigsten ist und manchmal ist weniger mehr!
Deshalb würde ich die "Intensivbetütelung" im Rahmen halten. ... aber es ist sicher beruhigend für dich und auch gut für die Mäuse, das du oft nach ihnen schauen kannst!

Und du tust doch jetzt schon alles für deine Tiere. Den Rest macht das Leben...
nonin ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 11:28   #4 (Permalink)
Tierfreund
 
Registriert seit: 23.01.2014
Ort: NRW
Beiträge: 207
Standard AW: Atemwegserkrankung bei meinen Jungs

Das tut mir Leid für deine Mausels

Ich kann leider auch keine neuen Ideen dazu beitragen.

Ruhe klingt aber am ehesten nach einer Option. Je weniger sie gestresst werden, desto eher können Sie sich ausruhen und Kräfte gegen die Atemwegserkrankung sammeln.
Brummbär ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 14:40   #5 (Permalink)
Mausmitbewohner
 
Benutzerbild von scrabble
 
Registriert seit: 24.08.2013
Ort: Karlsruhe/Ludwigsburg
Alter: 24
Beiträge: 1.237
Standard AW: Atemwegserkrankung bei meinen Jungs

Warum sie das Metacam genau bekommen, kann ich dir jetzt grade gar nicht beantworten. In vielen Menschen-Medikamenten ist aber auch ein Schmerzmittel (z. B. Grippostad, Boxa Grippal) enthalten, hat dann vielleicht schon seinen Grund

in der Box inhaliere ich nur, wenn sie sowieso dadrin sitzen, z. B. nach den TA-Besuchen. Ich fange sie deswegen aber nicht extra raus.

Ruhe bekommen sie eigentlich. Ich muss nur ans Gehege, wenn ich die Tassen neu mache oder ihnen Essen anbiete bzw Medis.

Leider geht es Mogli (der am Di,Mi viel besser dastand), seit gestern schlechter. Das AB ihm zu geben, ist ein "Kampf". Ich habe deswegen nochmal einen TA-Termin für später ausgemacht (früher geht leider nicht, weil sie im OP ist) und da sollen sie ihm nochmal ein AB spritzen.
Macht es eventuell auch Sinn, das AB zu wechseln? Simba hat die ersten 2 Tage ja ordentlich zu kämpfen gehabt, mittlerweile scheint er auf dem Weg der Besserung zu sein. Bei Mogli ist es aber genau anders rum: ihm geht es seit gestern eher immer schlechter... vielleicht wirkt das AB bei ihm nicht richtig? Ich hatte schon überlegt, ob man dann nicht vielleicht Convenia oder Doxy ausprobieren kann.
Wie Rennmäuse Doxy vertragen, weiß ich aber nicht. Die Farbis haben es trotz langer Gabe super vertragen (und hat gewirkt bzw Besserung gebracht).
scrabble ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 17:23   #6 (Permalink)
Krabbeltier
Moderatorin
 
Benutzerbild von trulla
 
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 6.580
Standard AW: Atemwegserkrankung bei meinen Jungs

Wie lange bekommen sie jetzt nochmal das AB? Davon würde ich es abhängig machen, ob ein Wechsel schon Sinn ergibt... Denn so bis zu 7 Tage oder so brauchen manche AB sicherlich zum Wirken.
Ich hatte mal irgendwo gelesen, dass eine AB-Spritze auch keine Depotwirkung hat... Daher wäre es schon gut, wenn du das AB irgendwie in die Maus bekommst. Denn sonst ist die Gabe ja jedes Mal unterbrochen und das beeinträchtigt natürlich auch die Wirkung. Wie hast du es denn versucht ihm unterzujubeln?
trulla ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 17:26   #7 (Permalink)
Mausesenioren-Liebhaberin
Moderatorin
 
Benutzerbild von nonin
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: Göttingen
Beiträge: 1.718
Standard AW: Atemwegserkrankung bei meinen Jungs

Hat Mogli das AB bis gestern denn ohne Probleme genommen?
Wenn ja und er verweigert es jetzt ... ehrlich gesagt, ich würde es ihm nicht reinzwingen. Zumindest nicht, wenn es wirklich stressig ist.
Das klingt jetzt vielleicht herzlos, aber manchmal glaube ich, dass wir die Tiere auch ihren Weg gehen lassen müssen. Das kann man natürlich nicht pauschalisieren.

Du hast wahrscheinlich schon vielfältige Leckerlies ausprobiert?
Minh hat die Medis in den letzten Tagen nur noch auf einem Apfelstückchen, manchmal ging auch noch Banane, gefressen - er brauchte anscheinend genau diese Säure/Flüssigkeitsgehalt.

Ich hoffe sehr, dass er sich berappelt!
nonin ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 17:46   #8 (Permalink)
Mausmitbewohner
 
Benutzerbild von scrabble
 
Registriert seit: 24.08.2013
Ort: Karlsruhe/Ludwigsburg
Alter: 24
Beiträge: 1.237
Standard AW: Atemwegserkrankung bei meinen Jungs

Hat sich erledigt.. Mogli ist gerade beim TA gestorben
Simba muss da jetzt alleine durch, er frisst gerade...
scrabble ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 18:56   #9 (Permalink)
Maus
 
Registriert seit: 26.05.2016
Beiträge: 34
Standard AW: Atemwegserkrankung bei meinen Jungs

Ach Mensch, das tut mir leid Ich drücke die Daumen, dass Simba weiter Fortschritte macht und schnell wieder gesund wird
Little Cleo ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 22:03   #10 (Permalink)
Tierfreund
 
Registriert seit: 23.01.2014
Ort: NRW
Beiträge: 207
Standard AW: Atemwegserkrankung bei meinen Jungs

Scrabble, das tut mir so Leid!
Ich hoffe, Simba schafft es
Brummbär ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2017, 07:23   #11 (Permalink)
Mausesenioren-Liebhaberin
Moderatorin
 
Benutzerbild von nonin
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: Göttingen
Beiträge: 1.718
Standard AW: Atemwegserkrankung bei meinen Jungs

nonin ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2017, 10:05   #12 (Permalink)
Rennmausliebhaber
 
Benutzerbild von Punkratz
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Minden Lübbecke
Beiträge: 3.129
Standard AW: Atemwegserkrankung bei meinen Jungs

Punkratz ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2017, 12:02   #13 (Permalink)
Krabbeltier
Moderatorin
 
Benutzerbild von trulla
 
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 6.580
Standard AW: Atemwegserkrankung bei meinen Jungs

Oh mann, das ging ja jetzt wahnsinnig schnell. Tut mir leid für euch

Gute Reise lieber Mogli
trulla ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2017, 17:45   #14 (Permalink)
Mausesenioren-Liebhaberin
Moderatorin
 
Benutzerbild von nonin
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: Göttingen
Beiträge: 1.718
Standard AW: Atemwegserkrankung bei meinen Jungs

Hey scrabble, wie geht es dir? Und dem kleinen kranken Simba, der ja nun auch noch zusätzlich mit dem Verlust seines Partners zu kämpfen hat...
nonin ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 17:42   #15 (Permalink)
Mausmitbewohner
 
Benutzerbild von scrabble
 
Registriert seit: 24.08.2013
Ort: Karlsruhe/Ludwigsburg
Alter: 24
Beiträge: 1.237
Standard AW: Atemwegserkrankung bei meinen Jungs

Simba ist vorhin Mogli nachgefolgt
Jetzt ist mein Schlafzimmer wieder leer und es wird kein Laufradgetrippel mehr geben, wenn ich einschlafe

Ich mache jetzt sauber und räume alles zusammen...
scrabble ist offline   Seitenanfang Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erstmals ziehen Jungs ein Claudia Vergesellschaftung (FM) 12 17.12.2015 13:30
Spendenaufruf TH Zweibrücken für neue Jungs...... Ruth Allgemeines (FM) 1 17.04.2011 13:40
Zoff bei den Jungs (sorry, etwas lang) Beauty Verhalten (FM) 7 06.09.2005 14:48
meine Jungs wieder lieb Sandra Vergesellschaftung (FM) 2 18.04.2005 20:38
Vor oder nach dem Auszug der Jungs ausmisten?? *Urmel* Allgemeines (FM) 3 31.03.2005 17:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

LinkBacks Enabled by vBSEO 3.2.0 © 2008, Crawlability, Inc.